Polizei ermittelt Verdächtigen nach Großbrand in Metzingen

Nach dem Großbrand in Metzingen (Kreis Reutlingen) mit zwei Verletzten und einem Schaden in Millionenhöhe hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Gegen einen 17-Jährigen, der sich zur Zeit des Brandausbruchs in einem der Gebäude befand, sei ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Reutlingen am Mittwoch mit.
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Zur Brandursache lagen weiter keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Ermittler konnten nach eigenen Angaben rekonstruieren, wie sich das Feuer ausgebreitet hat. Demnach brach es zunächst in einem Müllcontainer eines Firmengeländes aus und griff dann auf einen Holzverschlag über. In der Folge brannten zwei weitere Firmengebäude vollständig aus, ein Wohnhaus wurde ebenso beschädigt.

Der 17-Jährige solle in der Firma gearbeitet haben, auf deren Gelände der Müllcontainer stand, sagte ein Sprecher der Polizei. Er sowie ein 45-Jähriger, der sich ebenfalls in der Firma befand, wurden durch den Brand nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Bundesliga: Salihamidzic erwartet nach WM keine «großen Transfers»
Gesundheit
Familiäre Belastung: Entschärfen: Damit es bei der Pflege nicht zu Gewalt kommt
Auto news
Luxus-SUV: Ab in die Verlängerung: Bentley bringt Bentayga in Maxiversion
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Nordwestmecklenburg: Hoher Schaden bei Hausbrand an Ostsee - Gutachter prüft
Regional baden württemberg
Essen: Großbrand: Kein Vorsatz, aber Leichtsinn mit Zigarette?
Regional rheinland pfalz & saarland
Mainz: Mehrere Brände in Neustadt und Altstadt in der Nacht
Regional baden württemberg
Brand: Schätzungsweise 70.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand
Regional baden württemberg
Ludwigslust-Parchim: 350.000 Euro Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus
Regional nordrhein westfalen
Brand: Wohnhaus wird bei Brand beschädigt: Feuerwehrmann verletzt
Regional nordrhein westfalen
Ermittlung: Vermutlich Dacharbeiten lösen Brand bei Firma aus
Regional niedersachsen & bremen
Brand: Brandursache nach Großbrand in Peine weiter unklar