Lara Herter als Juso-Landeschefin wiedergewählt

Die Jusos Baden-Württemberg haben am Samstag bei ihrer Landesdelegiertenkonferenz in Friedrichshafen einen neuen Landesvorstand gewählt. Einzige Kandidatin war Amtsinhaberin Lara Herter. Sie wurde mit 76 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Die 27-Jährige ist Gemeinderätin in ihrer Heimatstadt Albstadt im Zollernalbkreis, studiert Wirtschaftsingenieurwesen sowie Energiewirtschaft und ist bei den regionalen Stadtwerken angestellt. Sascha Binder, Generalsekretär der SPD, und SPD-Landes- und Fraktionschef Andreas Stoch sind Gäste bei der zweitägigen Veranstaltung.
Lara Herter, aufgenommen bei der Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg. © Uli Deck/dpa/Archiv
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nach WM-Aus: Erste Debatten im Schockzustand: Flick und Bierhoff im Fokus
Tv & kino
Hollywood: Erster Trailer für «Indiana Jones 5» im Netz
People news
Leute: Billy Porter in weißer Abendrobe auf dem «Walk of Fame»
People news
Leute: «GQ» zeichnet mehr Women als Men aus
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Landesparteitag: Nach Scholz-Auftritt: SPD stärkt Führung um Stoch den Rücken
Regional thüringen
Parteien: Maier wiedergewählt: Lehmann scheitert bei Vize-Wahlen
Regional nordrhein westfalen
Bundeskongress : Juso-Kongress: Delegierte feiern Ex-Vorsitzenden Kühnert
Regional sachsen anhalt
Parteien: SPD setzt weiter auf Führungsduo Kleemann und Schmidt