Ulmer Münster um zwei neue Farbfenster reicher

Zwei neue Farbfenster erstrahlen künftig im Ulmer Münster mit seinem höchsten Kirchturm der Welt. Entworfen wurden sie von Glasbildner Thomas Kuzio (63). Er sei zunächst eingeschüchtert gewesen von der Aufgabe zur Gestaltung der Fenster, sagte Kuzio am Freitag in Ulm. Die Fenster sollten sich in die bestehenden einfügen und doch für sich stehen.
Zwei neue Farbfenster im im Ulmer Münster. © Ralf Zwiebler/dpa/Archivbild

Der Künstler hatte 2018 bereits im Südschiff des Münsters ein Fenster gestaltet und daraufhin den Auftrag für die Neugestaltung von acht Fenstern im Nordschiff erhalten. Zusammen mit der Glaswerkstatt habe er den maximalen Aufwand angestrebt und umgesetzt, sagte Kuzio. Für die kleinteilige und mosaikartige Gestaltung auf Techniken aus dem Mittelalter zu setzen, sei optisch sehr gewinnbringend gewesen, sagte Kuzio. Es dauerte jeweils ein Jahr, die beiden Fenster in der ausführenden Glaswerkstatt von Christoph Sander in Paderborn herzustellen. In Teilen wurden die Fenster schließlich nach Ulm gebracht und sind dort nun vom Sandsteingemäuer eingerahmt.

Finanziert wurden die Kosten der beiden Fenster von jeweils rund 400.000 Euro komplett durch Spenden, wie Miriam Mende von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde sagte. Neben zwei Großspenden kamen die Gelder durch viele Einzelspenden aus der Ulmer Bürgerschaft zusammen. An diesem Samstag werden die Fenster feierlich eingeweiht.

Die Verglasung des Ulmer Münsters wurde im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört. Die Fenster im südlichen Seitenschiff wurden bereits nach und nach erneuert. Ein weiteres von Thomas Kuzio gestaltetes Fenster im Nordschiff soll bereits im nächsten Jahr fertiggestellt werden.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NBA: Wagner-Brüder: Auf dem Platz meistens Deutsch als Sprache
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Job & geld
Wechseln?: Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Proteste: Demonstrationen bei G7-Treffen in Münster friedlich
Regional baden württemberg
Basketball: Ulmer Basketballer gewinnen im Eurocup in Bursa
Regional baden württemberg
Eurocup: Ulmer Basketballer verlieren gegen Ljubljana
Regional bayern
Antisemitismus: Brandanschlag auf Synagoge: Verdächtiger weiter in Türkei
Panorama
Schulen: Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Familie
Eine für alle: Werden Unisex-Toiletten an Schulen zum Trend?
Regional nordrhein westfalen
Weltpolitik: G7-Außenminister kommen nach Münster
Sport news
Tischtennis: Ovtcharov, Neu-Ulm und Krieg: Die Geburt eines Superteams