Auto und Zug stoßen zusammen: Autofahrer schwer verletzt

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in Ravensburg von einem Regionalzug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der 68-Jährige fuhr am Montagabend zwischen Oberwaldhausen und Hoßkirch über einen Bahnübergang ohne Schranken, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wurde er von der Sonne geblendet und übersah den Zug. Nach dem Zusammenstoß wurde sein Wagen zehn Meter mitgeschleift und kam neben dem Gleis zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Fahrgäste und das Zugpersonal blieben unverletzt. Laut Polizei entstand am Zug und Auto ein Schaden von 80 000 Euro. Die Bahnstrecke war für eine längere Zeit gesperrt.
Warndreieck
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Maffay
Musik news
Peter Maffay zum letzten Mal auf Tour
«Die Mittagsfrau»
Tv & kino
«Die Mittagsfrau»: Auf Identitätssuche mit Mala Emde
Fernsehdrama «Flunkyball»
Tv & kino
«Flunkyball» vor Shows mit Zietlow und Böhmermann
Eine Frau sitzt mit skeptischem Blick am Notebook
Das beste netz deutschlands
Dubios und überflüssig: Abzocke mit Online-Dienstleistungen
5G-Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
5G-Technik: Peking kritisiert erwogenen Verzicht Berlins
Apple Watch 9 vs. Apple Watch 8: Das ist neu
Handy ratgeber & tests
Apple Watch 9 vs. Apple Watch 8: Das ist neu
Stefan Kuntz
Fußball news
Stefan Kuntz nach Türkei-Aus: «Unerfüllter Traum»
Jemand arbeitet am Laptop an einer Bewerbungsmappe
Job & geld
Stellenanzeigen: Knappe Mehrheit möchte gesiezt werden