Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Anklage nach Schüssen auf Gaststätte in Plochingen

Seit mehr als einem Jahr liefern sich zwei verfeindete Gruppe aus Stuttgart und Esslingen schwere Auseinandersetzungen. Die Ermittler nehmen Dutzende fest und langsam häufen sich auch die Anklagen.
Tatort Friedhof von Altbach
Eine Polizistin geht über den abgesperrten Teil an einem Tatort auf einem Friedhof. © Christoph Schmidt/dpa

Knapp sechs Monate nach den Schüssen auf drei Männer in einer Gaststätte in Plochingen hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage gegen zwei junge Männer erhoben. Sie sollen am 2. April absichtlich und heimtückisch aus einem fahrenden Kleinwagen heraus auf die Männer in der Gaststätte geschossen und hierbei den 35-jährigen Wirt durch Streifschüsse am Rücken verletzt haben. Die Anklage lautet auf versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung.

Der 22 Jahre alte Türke und der 23 Jahre alte Grieche sollen einer Gruppe aus Stuttgart-Zuffenhausen angehören, die sich seit mehr als einem Jahr mit einer Esslinger Gruppe schwere Auseinandersetzungen liefert. Das Lokal in Plochingen wird mutmaßlich von der Esslinger Gruppe besucht.

«Gewaltlegitimierte Männlichkeit»

Die Täter versuchen laut den Ermittlern durch exzessive Taten ihre Stellung in der jeweiligen Gruppe zu festigen oder erst zu erreichen. Es gehe um Anerkennung und Respekt. Experten bezeichnen das Phänomen als «gewaltlegitimierte Männlichkeit». Die Verdächtigen seien männlich, zwischen 19 und 26 Jahren alt, viele hätten einen Migrationshintergrund. Insgesamt gehe man von grob 300 Mitgliedern auf beiden Seiten aus.

Bei den Auseinandersetzungen der beiden multiethnischen Gruppen wurden seit dem 20. Juli 2022 schwere Gewalttaten verübt. Immer wieder wird dabei auch auf Menschen geschossen. Vorfälle gab es neben dem in Plochingen unter anderem in Stuttgart-Zuffenhausen, in Asperg im Kreis Ludwigsburg und in Eislingen im Kreis Göppingen.

Der bisherige Höhepunkt der Auseinandersetzungen war ein Anschlag auf einem Friedhof in Altbach im Kreis Esslingen. Dort hatte ein 23-Jähriger eine Handgranate auf die Trauergemeinde geworfen, dabei wurden zehn Menschen verletzt. Mehrere Männer verfolgten daraufhin den Angreifer, zerrten ihn aus einem Taxi und fügten ihm massive Verletzungen zu. Im Zusammenhang mit Schüssen im Großraum Stuttgart gibt es mittlerweile 34 Verhaftungen. Bisher gibt es insgesamt vier Anklagen.

Handgranate, Schüsse, Betrug

Des Weiteren hat die Staatsanwaltschaft gegen drei 19, 20 und 20 Jahre alte türkische Staatsangehörige und einen 18 Jahre alten deutsch-türkischen Staatsangehörigen unter anderem Anklage wegen Bandenbetrugs erhoben. Ihnen wird vorgeworfen, ältere Menschen mit der Betrugsmasche «falsche Polizeibeamte» geprellt zu haben. Konkret sollen die vier Angeschuldigten am 25. Mai einer 84 Jahre alten Frau in Dornbirn (Österreich) knapp 30.000 Euro abgeknöpft haben.

Die Anklagebehörde ordnet den 18 Jahre alten und einen der beiden 20 Jahre alten Angeschuldigten der gewaltbereiten Gruppierung im Raum Esslingen zu. Der 20-Jährige soll auch an der Verfolgung und dem Angriff auf den mutmaßlichen Werfer des Sprengkörpers in Altbach beteiligt gewesen sein. Er sitzt deswegen schon in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Judith Godrèche
Tv & kino
MeToo in Frankreich: Bricht die Kinowelt das Schweigen?
Chicago P.D. Staffel 10: Wo kannst Du die Folgen in Deutschland streamen?
Tv & kino
Chicago P.D. Staffel 10: Wo kannst Du die Folgen in Deutschland streamen?
Last Epoch: Die besten Wächter-Builds für Ambosswächter, Leerenritter & Paladin
Games news
Last Epoch: Die besten Wächter-Builds für Ambosswächter, Leerenritter & Paladin
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Das beste netz deutschlands
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Champions League
Champions league
FC Bayern gegen Lazio ist auch ein 43-Millionen-Euro-Spiel
Thrombose Reisen Flugreise Zugreise
Reise
Thrombose vorbeugen: Was hilft bei langen Reisen?