Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Anklage - Mann soll Ex-Partnerin getötet haben

Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat gegen einen 21-jährigen Mann Anklage unter anderem wegen Totschlags erhoben. Nach Auskunft der Behörde vom Dienstag wird dem Deutschen zur Last gelegt, seine ehemalige Partnerin und Mutter des gemeinsamen einjährigen Kindes am 18. Juni in deren Wohnung in Mössingen (Kreis Tübingen) durch massive Gewalteinwirkung getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht von direktem Tatvorsatz aus. Jedoch konnten der konkrete Anlass der Tat oder mögliche Mordmerkmale bislang nicht mit der erforderlichen Sicherheit ermittelt werden.
Justitia
Die Justitia ist an einer Scheibe zu sehen. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Darüber hinaus wird dem Angeschuldigten vorgeworfen, seine im Nebenzimmer schlafende Tochter in der Wohnung zurückgelassen zu haben, ohne sich um deren Versorgung zu kümmern. Er habe eine für das Kind lebensgefährliche Situation geschaffen, hieß es in der Pressemitteilung. Der Tatvorwurf lautet hier schwere Aussetzung. Der Mann wurde am 20. Juni verhaftet. Er sitzt seither in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Run-DMC
People news
Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Ariana Grande
Musik news
Ariana Grande enthüllt Trackliste für Album
Brad Pitt
Tv & kino
Brad Pitt erhält Verstärkung für Rennfahrerfilm
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Gemüseschaumsuppe mit geschmortem Spinat
Familie
Gemüseschaumsuppe mit geschmortem Spinat