Strobl und türkischer Botschafter besuchen Tatort

Nach dem tödlichen Angriff auf eine 14-jährige Schülerin auf ihrem Schulweg in Illerkirchberg will der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) gemeinsam mit dem türkischen Botschafter Ahmet Basar Sen am Dienstag den Tatort in Illerkirchberg besuchen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Regierungskreisen. Das getötete Mädchen habe die deutsche Staatsbürgerschaft besessen und einen türkischen Migrationshintergrund, hieß es aus dem Innenministerium. Der Botschafter reise extra aus Berlin mit dem Flugzeug an.
Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, spricht. © Bernd Weißbrod/dpa

Um 12.30 Uhr wollten sich der Botschafter und Strobl mit dem örtlichen Bürgermeister im Rathaus vor Ort treffen, sich danach zu einer Gedenkminute am Tatort versammeln.

Ein Mann aus Eritrea hatte am Montag zwei Mädchen auf dem Schulweg angegriffen und vermutlich mit einem Messer schwer verletzt. Eines der Opfer, ein 14-jähriges Mädchen, starb später in der Klinik.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Union nach Derby-Sieg Bayern-Verfolger - Freiburg gewinnt
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Alb-Donau-Kreis: Tödliche Attacke in Illerkirchberg: Verdächtiger schweigt
Regional baden württemberg
Ermittlungen: Illerkirchberg: Türkischer Botschafter fordert Aufklärung
Regional baden württemberg
Haftbefehl: Motiv nach tödlichem Angriff auf Schülerin unklar
Panorama
Bluttat: Entsetzen in Illerkirchberg - Haftbefehl wegen Mordes
Regional baden württemberg
Alb-Donau-Kreis: Hunderte Menschen nehmen Abschied von 14-Jähriger
Panorama
Kriminalität: Der Schmerz von Illerkirchberg
Regional baden württemberg
Innenminister: Strobl: Illerkirchberg-Tat «kein Anlass für Hass und Hetze»
Regional baden württemberg
Illerkirchberg: Notfallseelsorger stehen Familien nach Schulweg-Attacke bei