Betrunkener beschimpft bellenden Hund: Prügelei folgt

Ein angetrunkener 20-Jähriger ist mit zwei Männern in einen handfesten Streit geraten, nach dem ihn deren Hund angebellt hatte. Der Mann war am späten Samstagabend an einem Grundstück in Unterbalzheim (Alb-Donau-Kreis) vorbeigelaufen und von dem dort lebenden Hund angebellt worden. Er beschimpfte daraufhin den Hund, was auch die beiden 42- und 17-jährigen Halter mitbekamen, die daraufhin zurück schimpften.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Als der 20-Jährige schließlich weiter ging, verfolgten ihn die Hundebesitzer und schlugen ihn zusammen zu Boden. Der 20-Jährige setzte sich unter anderem mit Fußtritten zur Wehr. Zeugen des Vorfalls trennten die Streithähne schließlich voneinander. Verletzungen trugen sie nicht davon. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren gegen die drei Beteiligten ein.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Bundesliga: BVB-Profi Can über Tumor-OP: «Schilddrüse musste raus»
Job & geld
Arbeitnehmergehalt: Versicherungen bezahlen besser als Banken und Berater
Tv & kino
RTL-Show: Schluck-Streit im Dschungelcamp - Claudia Effenberg ist raus
Tv & kino
Science-Fiction-Film: «Avatar 2» rutscht auf Weltrangliste auf fünften Platz vor
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Internet news & surftipps
Internet: Facebook-Konzern Meta hebt Sperre für Trump auf
People news
Band: AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Justiz: Paar wegen Misshandlung und Mord von Mitbewohner vor Gericht
Regional hamburg & schleswig holstein
Kreis Dithmarschen: Freilaufender Hund verletzt Baby schwer
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Schlägerei unter Jugendlichen: Messerattacke auf 17-Jährigen