Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

23 Leichtverletzte bei Unfall mit Bus - Verursacher flüchtet

Bei einem Unfall mit zwei Lastwagen und einem Reisebus sind 23 Menschen leicht verletzt worden. Der vermeintliche Unfallverursacher flüchtete nach dem Vorfall auf der Autobahn 81 bei Großrinderfeld (Main-Tauber-Kreis), wie die Polizei am Montag mitteilte. Er soll mit seinem Auto die Lastwagen und den dahinter fahrenden Bus überholt und vor ihnen abrupt abgebremst haben. Zwar schaffte es der vorderste Laster noch rechtzeitig abzubremsen, doch der Lastwagen und der Reisebus dahinter fuhren auf.
Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Etwa 60 Menschen befanden sich laut Polizei bei dem Unfall am Montagmittag in dem Bus. Leicht verletzt wurden den Angaben nach 23. Drei von ihnen wurden zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrseinschränkungen auf der Autobahn. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Leipziger Buchmesse
Kultur
Graphic Novel für Preis der Leipziger Buchmesse nominiert
MTV Europe Music Awards
Musik news
MTV Europe Music Awards werden in Manchester verliehen
Sonic-Spin-off: Knuckles bekommt seine eigene Serie
Tv & kino
Sonic-Spin-off: Knuckles bekommt seine eigene Serie
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Handy ratgeber & tests
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
Handy ratgeber & tests
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
«Doom» Mähroboter Husqvarna
Das beste netz deutschlands
Konsole für einen Sommer: «Doom» auf dem Mähroboter spielen
Horst Hrubesch
Fußball news
EM-Quali und Kader-Frage: Hrubesch vor Olympia gefordert
WEG-Verwaltung muss nicht nur zahlen, sondern auch prüfen
Job & geld
WEG-Verwaltung muss nicht nur zahlen, sondern auch prüfen