Auch Schleusener trifft gegen Ex-Club Nürnberg

Der Karlsruher SC hat seine drei Spiele andauernde Sieglos-Serie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Fabian Schleusener traf am Sonntag gegen seinen Ex-Club 1. FC Nürnberg (45. Minute) und ebnete dadurch den Weg für den am Ende souveränen 3:0 (1:0)-Heimerfolg. Philip Heise legte nach (78.) und Marvin Wanitzek setzte den Schlusspunkt (82.).
Die Karlsruher Mannschaft bejubelt den Treffer zum 1:0 durch Fabian Schleusener. © Uli Deck/dpa

Während der KSC mit nun 14 Punkten auf den achten Rang klettert, kommen die Franken nicht in Tritt. Sie belegen aufgrund der schlechteren Tordifferenz den 14. Platz in der Tabelle.

Die Gastgeber waren im ersten Durchgang vor 19 268 Zuschauern die aktivere Mannschaft. Nürnbergs Torhüter Christian Mathenia verhinderte aber zunächst mehrfach einen Rückstand. Gegen den Kopfball von Schleusener, der zwischen 2019 und 2021 für den «Club» aufgelaufen war, hatte aber auch der Keeper keine Abwehrchance.

Nach der Pause steigerten sich die Gäste. Da sich der KSC aber nicht auf seiner knappen Führung ausruhen wollte, entwickelte sich ein ansehnliches Duell. Für die vorzeitige Entscheidung sorgte der aufgerückte Linksverteidiger Heise. Die Nürnberger hatten zwar etwas mehr vom Spiel. Sie mussten dann aber auch noch den dritten Gegentreffer durch Wanitzek hinnehmen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flicks spanische WM-Lehren machen Mut: Neues Grundvertrauen
Familie
Vegan und lecker: Vanillekipferl schmecken auch ohne Eigelb
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro
Das beste netz deutschlands
App-Tipp: Schiffspost: Den Kreuzfahrtriesen auf der Spur
People news
Leute: Tom Kaulitz vermisst die deutschen Schmalzkuchen
Auto news
Ferrari Vision Gran Turismo: Megawatt-Antrieb für die Playstation
Tv & kino
Featured: Die Discounter Staffel 3: Wann und wie geht es bei Feinkost Kolinski weiter?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 13: Alle Infos und Gerüchte zum Top-Smartphone
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Auch Schleusener trifft gegen Ex-Club Nürnberg: KSC jubelt
Regional bayern
2. Bundesliga: Leistungsverfall beim 1. FC Nürnberg wird alarmierend
2. bundesliga
2. Liga: Dritter Sieg in Folge - Karlsruhe gewinnt auch gegen Rostock
2. bundesliga
2. Liga: «Club» bejubelt 2:1-Sieg in Sandhausen
2. bundesliga
2. Liga: KSC feiert Torfestival in Regensburg
Regional baden württemberg
2. Bundesliga: KSC-Trainer Eichner: «Ein Moment, der uns sehr guttut»
Regional nordrhein westfalen
Fußball: 1:2 gegen Karlsruhe: Bielefeld bleibt Zweitliga-Letzter
Regional baden württemberg
2. Bundesliga: Kobald oder Ballas: Wer ersetzt KSC-Verteidiger Franke?