Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e

Vorbestellbar bei Vodafone

Hier Dein neues Samsung bei Vodafone vorbestellen

Falls Du eines der drei neuen High-End-Smartphones der Koreaner vorbestellst, erhältst Du die Samsung Galaxy Buds im Wert von 149 Euro gratis dazu. Registriere Dich nach dem Erhalt des Smartphones einfach über die installierte Samsung-Members-App. Du bekommst Deine Samsung Galaxy Buds dann per Post zu Dir nach Hause.

Samsung Galaxy S10 und S10+ fast identisch

Das Samsung Galaxy S10 ist kleiner als das S10+, aber mit diesem weitgehend technisch identisch © SamsungDas Samsung Galaxy S10 ist kleiner als das S10+, aber mit diesem weitgehend technisch identisch © SamsungDie beiden Top-Modelle der neuen S-Serie sind das Samsung Galaxy S10 und S10+. Sie sind technische gesehen weitgehend identisch, unterscheiden sich aber in puncto Größe. Das Samsung Galaxy S10 hat einen 6,1 Zoll großen Bildschirm, während das Samsung Galaxy S10+ über einen 6,4-Zoll-Display gesteuert wird. Beide Displays sind äußerst hell und können HDR-Filme verbessert darstellen.

Weiteres Unterscheidungsmerkmal: Das Samsung Galaxy S10 hat eine einfache Selfie-Kamera, während beim Samsung Galaxy S10+ zusätzlich ein Tiefensensor eingebaut ist, um bei Selfies den sogenannten Bokeh-Effekt zu erzeugen. Die Auflösung der Frontkamera beträgt bei beiden Smartphones zehn Megapixel (MP). Eine f/1.9-Blende soll dafür sorgen, dass auch in schlecht beleuchteter Umgebung brauchbare Fotos geschossen werden.

Samsung Galaxy S10 und S10+ mit Triple-Kamera

Das Samsung Galaxy S10+ ist das Top-Modell der neuen S-Serie © SamsungDas Samsung Galaxy S10+ ist das Top-Modell der neuen S-Serie © SamsungMit dem Samsung Galaxy A9 haben die Koreaner ja schon ein Smartphone mit Triple-Kamera auf den Markt gebracht. Dass diese Neuerung nicht der Mittelklasse vorbehalten bleiben würde, war klar und so verfügen auch das Samsung Galaxy S10 und S10+ über drei Kameras auf der Rückseite.

Einer Zwölf-MP-Weitwinkel-Kamera mit f/1.6-Blende stehen ein Zwölf-MP-Teleobjektiv mit f/2.4-Blende sowie eine 16-MP-Ultraweitwinkel-Linse mit f/2.2-Blende zur Seite. Neu ist auch der sogenannte Super-Night-Shot-Modus, der bei Nacht und auf einem Stativ Belichtungszeiten von bis zu 40 Sekunden ermöglicht.

Fingerabdruck-Scanner mit Ultraschall

Ein weiteres Highlight des Samsung Galaxy S10 und S10+ ist der neue Fingerabdruck-Scanner. Dieser ist unsichtbar in den Bildschirm integriert und tastet den Finger per Ultraschall ab.

Das Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+ werden von einem Exynos 9820 angetrieben, der von Samsung selbst produziert wird. Laut Hersteller soll die neue CPU etwa ein Drittel mehr Leistung als sein Vorgänger bieten, aber 15 Prozent weniger Energie benötigen.

Samsung Galaxy S10e wie „essential“

Das Samsung Galaxy S10e ist kleiner als die beiden anderen Smartphones und auch in einigen Punkten schlechter ausgestattet © SamsungDas Samsung Galaxy S10e ist kleiner als die beiden anderen Smartphones und auch in einigen Punkten schlechter ausgestattet © SamsungNeben den beiden Top-Modellen bieten die Koreaner auch das Samsung Galaxy S10e an, wobei das „e“ für „essential“, also „wesentlich“ steht. Sein Bildschirm ist mit 5,8 Zoll kleiner und mit 2.280 x 1080 Pixeln weniger hoch als beim Samsung Galaxy S10 und S10+.

Zudem verfügt das günstigste Modell der neuen S-Serie über einen herkömmlichen Fingerabdruck-Sensor, der seitlich in den Rahmen integriert ist. Im Gegensatz zum Samsung Galaxy S10 und S10+ hat das Samsung Galaxy S10e keinen gebogenen, sondern einen flachen Bildschirm. Statt der Triple-Kamera kann man nur auf eine Dual-Kamera zurückgreifen.

Alle drei Modelle mit massig Speicher

Alle drei neuen Modelle bieten massig internen Speicher. Das Samsung Galaxy S10e weist immerhin schon 128 Gigabyte (GB) auf. Das Samsung Galaxy S10 und S10+ kann man gegen Aufpreis auch mit 512 GB Speicherplatz bekommen. Für besonders anspruchsvolle Kunden gibt es das Samsung Galaxy S10+ mit einem Terabyte (TB) Speicher. Zusätzlich können alle Versionen der neuen S-Serie mit einer bis zu 512 GB großen microSD-Karte bestückt werden.

Das Samsung Galaxy S10e kostet 749 Euro (UVP). Das Samsung Galaxy S10 kostet in der Version mit 128 GB Speicher 899 und in der Variante mit 512 GB Speicher 1.149 Euro (UVP). Für das Samsung Galaxy S10 mit 512 GB werden 1.249 Euro (UVP) veranschlagt, während die Top-Version mit einem TB Speicher sogar 1.599 Euro (UVP) kostet.

Samsung Galaxy S10 5G in Planung

Neben den nun vorgestellten Modellen soll es bald noch eine weitere Variante geben: Das Samsung Galaxy S10 5G wird voraussichtlich im Sommer 2019 auf den Markt kommen und das schnelle Surfen über den 4G-Nachfolgestandard 5G bieten. Das Samsung Galaxy S10 5G wird über einen 6,7 Zoll großen Bildschirm gesteuert und hat eine Quad-Kamera mit 3D-Tiefensensor an Bord. Sein Speicher wird 256 GB groß und nicht erweiterbar sein.