Vorentscheidung für Milliardenprojekt Bahntunnel in Hamburg

20.01.2022 Ein sechs Kilometer langer Tunnel für die S-Bahn soll Entlastung bringen. Jetzt werden in Hamburg die ersten Weichen gestellt.

Der Hamburger Hauptbahnhof ist seit Jahren chronisch überlastet. Foto: Markus Scholz/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für das Milliardenprojekt eines Tunnels zur Entlastung des Hamburger Bahnknotens ist eine wichtige Vorentscheidung gefallen.

Die Deutsche Bahn, der Bund und der Senat der Hansestadt haben sich darauf verständigt, den Bau eines rund sechs Kilometer langen S-Bahn-Tunnels vom Hauptbahnhof bis nach Altona zu untersuchen. Das berichtete die Verkehrsbehörde im Verkehrsausschuss der Hamburger Bürgerschaft.

Das Bauvorhaben mit der sperrigen Bezeichnung «Verbindungsbahnentlastungstunnel» ist im Bedarfsplan für Bundesschienenwege mit höchster Dringlichkeit verzeichnet. Für das Projekt allein werden in dem 40 Milliarden Euro schweren Maßnahmenkatalog rund 2,66 Milliarden Euro veranschlagt.

Auf der Bahnstrecke zwischen dem chronisch überlasteten Hauptbahnhof und Altona verkehren nach Bahn-Angaben derzeit täglich 300 Regional- und Fernzüge sowie 900 S-Bahnzüge. Auf einem der bundesweit am stärksten befahrenen Streckenabschnitt sollen Kapazitäten für den Fernverkehr frei werden, indem der S-Bahn-Verkehr unter die Erde verlegt wird.

Das Projekt gilt als wichtiger Baustein für den geplanten «Deutschlandtakt» der Bahn. Er soll dafür sorgen, dass ab 2030 Züge zwischen den größten Städten im Halbstundentakt fahren und Anschlüsse besser aufeinander abgestimmt sind. Fahrgäste der Bahn würden davon mit deutlich geringeren Fahrzeiten profitieren.

«Der neue Tunnel ist ein zentraler Schlüssel für den Deutschlandtakt an einem der wichtigsten Eisenbahnknoten Deutschlands», sagte Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne). Bahn und Stadt wollen nun bis Anfang 2023 in einer Machbarkeitsstudie ausloten, wie das Projekt im Detail umgesetzt werden kann. Einen Zeitplan für den Bau und einen genauen Streckenverlauf gibt es noch nicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Kaiserslautern wieder in 2. Liga: Team und Betze feiern

Internet news & surftipps

Banken: Zahlungs-Terminals in Deutschland teilweise gestört

Familie

Zahlen aus NRW: Väteranteil beim Elterngeld steigt

Internet news & surftipps

Studie: 400.000 Jobs in Deutschland hängen am App-Store von Apple

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Das beste netz deutschlands

Der Verschlüsselungstrick: So löschen Sie Smartphone-Daten sicher

Auto news

Sportcoupé aus Fernost: Toyota GR86 startet ab 33 990 Euro

Musik news

Corona-Infektion: Herbert Grönemeyer sagt Jubiläumstour ab

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Stuttgart: Im Sommer erneut Ausfälle oder Verzögerungen bei der S-Bahn

Regional baden württemberg

Verkehr: Stuttgart 21-Partner einigen sich zu Gäubahn

Regional baden württemberg

Minister fordert vom Bund Geld für Defizit bei Stuttgart 21

Wirtschaft

Verkehr: Symbolischer Baustart für Ostseetunnel auf Fehmarn

Regional hamburg & schleswig holstein

Ausstellung zeigt Modelle zum Umbau des Hauptbahnhofs

Regional hamburg & schleswig holstein

Bahn sperrt Fernverkehr zwischen Hauptbahnhof und Altona

Regional baden württemberg

Auch im neuen Jahr brauchen Auto- und Bahnfahrer viel Geduld

Regional hamburg & schleswig holstein

Verkehr: Buchholz: Land trägt Risiko für Bahn-Elektrifizierung allein