Niedrigster Schweinebestand seit deutscher Wiedervereinigung

27.06.2022 Zum dritten Mal in Folge geht in Deutschland der Bestand an gehaltenen Schweinen zurück. Auch weniger Betriebe gibt es inzwischen.

Schweine liegen in der Bucht eines Tierwohl-Schweinestalls. © Marijan Murat/dpa

Die Zahl der in Deutschland gehaltenen Schweine ist auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 gesunken.

Zum Stichtag 3. Mai 2022 lag der Bestand bei 22,3 Millionen Tieren, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Im Jahr 1990 wurden noch 30,8 Millionen Schweine gehalten. Gegenüber der letzten Viehbestandserhebung zum Stichtag 3. November 2021 verringerte sich die Zahl der Tiere um 6,2 Prozent oder 1,48 Millionen. Es war den Angaben zufolge der dritte deutliche Rückgang in Folge.

Auch die Zahl der schweinehaltenden Betriebe war rückläufig. Sie verringerte sich zum Stichtag um 5,2 Prozent auf 17.900 Betriebe gegenüber der letzten Erhebung im November 2021. Trotz der zuletzt deutlich gestiegenen Preise für Schlachtschweine bleibe die wirtschaftliche Lage vieler landwirtschaftlicher Betriebe unter anderem aufgrund von gestiegenen Energie-, Düngemittel- und Futtermittelkosten weiterhin schwierig, erläuterte die Wiesbadener Behörde.

Auf Sicht von zehn Jahren fiel sowohl die Zahl der gehaltenen Schweine als auch die der Betriebe: Die Zahl der Tiere verringerte sich seit 2012 um 20,8 Prozent oder 5,8 Millionen, die Zahl der Betriebe nahm sogar um 41,0 Prozent ab. Das bedeutet einen Trend zu größeren Betrieben: Der durchschnittliche Schweinebestand stieg seit 2012 von 929 auf 1248 Tiere je Betrieb.

Einen leichten Rückgang gab es bei den gehaltenen Rindern. Zum Stichtag lag der Bestand bei rund 11,0 Millionen Tieren. Das waren 0,5 Prozent beziehungsweise 53.400 Rinder weniger als im November 2021.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Sport news

European Championships: Drei weitere EM-Titel für Bahnrad-Sportler

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Tiere: Schweinebestand in Thüringen schrumpft

Regional mecklenburg vorpommern

Landwirtschaft: Schweinebestand: Niedrigster Stand seit mehr als zehn Jahren

Regional niedersachsen & bremen

Agrar: Schweinebestand in Niedersachsen weiter zurückgegangen

Wirtschaft

Bestand an Rindern und Schafen schrumpft weiter

Regional baden württemberg

Agrar: Schweinebestand im Südwesten sinkt erneut

Regional niedersachsen & bremen

Afrikanische Schweinepest: Einschränkungen für Schweinehalter im Landkreis Emsland

Wirtschaft

Tiere: Buddeln im Dreck und Heizung - Die Zukunft des Mastschweins

Wirtschaft

Mehr Arbeitslose in Sachsen - Kurzarbeit-Anstieg erwartet