Niederländischem Bahnverkehr droht am Freitag Stillstand

Viele Bahnen in den Niederlanden werden am Freitag wohl stillstehen. Der Grund sind regionale Streikaktionen. Hat das Auswirkungen auch für den internationalen Bahnverkehr?
Blick auf einen Bahnsteig in Utrecht bei Streik: In den Niederlanden droht an diesem Freitag sowie in der kommenden Woche der Zusammenbruch weiter Teile des Bahnverkehrs. © Peter Dejong/AP/dpa

In den Niederlanden droht an diesem Freitag sowie in der kommenden Woche der Zusammenbruch weiter Teile des Bahnverkehrs infolge regionaler Streikaktionen.

Es werde dann «keine Möglichkeit geben, den Fahrplan auf eine verantwortungsvolle, verlässliche und sichere Art und Weise zu gewährleisten», warnte das staatliche Bahnunternehmen Nederlandse Spoorwegen (NS). Das bedeute, dass am Freitag keine Züge des Unternehmens eingesetzt werden könnten.

Auch der internationale Bahnverkehr anderer Gesellschaften wäre durch die Streiks beeinträchtigt, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. So würde der IC zwischen Berlin und Amsterdam dann nur bis zur Station Bad Bentheim an der niederländischen Grenze fahren. Eine inländische Verbindung zwischen Utrecht und dem Airport soll den Angaben zufolge aufrechterhalten werden. Streiks der Bahnarbeiter wurden auch für den 13. und 15. September angedroht.

Die Streikankündigung erfolgte kurz nachdem das Bahnunternehmen ein neues Tarifangebot unterbreitet hatte. Es gehe nicht weit genug, erklärte die Bahnarbeitergewerkschaft VVMC. «Wir wollen reden, aber der Streik wird stattfinden», sagte der VVMC-Funktionär Wim Eilert dem Sender NOS. «Der Druck muss aufrechterhalten werden.» Die am Arbeitskampf beteiligten Gewerkschaften fordern höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Empfehlungen der Redaktion
People news
Königin: Máxima ohne König Willem-Alexander in den USA
Wirtschaft
Arbeitskampf: Tagelange Bahnstreiks in Großbritannien
Reise
Gestörter Schienenverkehr: Bahnstreiks in Großbritannien: Nur jeder fünfte Zug fährt