Deutsche Wohnen beschwichtigt Mieterinnen und Mieter

02.06.2022 Die Inflation wird sich nach Einschätzung von Vonovia auch auf die Mieten auswirken. Doch die Tochter Deutsche Wohnen will Härtefällen vorbeugen. Niemand solle durch Mieterhöhung die Wohnung verlieren.

Die Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen will Mietsteigerungen individuell an die jeweiligen Einkommensverhältnisse der Mieter anpassen. © Christoph Soeder/dpa

In der Diskussion um mögliche Mieterhöhungen hat die Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen ihre freiwillige Härtefallregelung bekräftigt.

«Unsere Mieterinnen und Mieter müssen sich keine Sorgen machen, dass sie sich in Folge von etwaigen Mietanpassungen ihre Wohnungen möglicherweise nicht mehr leisten können», sagte die Co-Vorstandschefin Konstantina Kanellopoulos bei der Hauptversammlung.

Bei Mietanpassungen werden demnach die individuellen Einkommens- und Lebensverhältnisse der Betroffenen berücksichtigt. Bezahlbarkeit sei eine zentrale Eigenschaft von Wohnraum.

Vonovia-Chef löst mit Statement Kritik aus

Die Deutsche Wohnen gehört seit vergangenem Jahr zu Vonovia. Der Chef des größten deutschen Immobilienkonzerns, Rolf Buch, hatte jüngst mit seinem Vorschlag Kritik ausgelöst, Mieten künftig entsprechend der allgemeinen Preissteigerung anzuheben. Anschließend erklärte das Unternehmen, sich weiter an die Zusage für die Stadt Berlin zu halten, dass Mieten für den eigenen Bestand und den übernommenen Bestand der Deutschen Wohnen drei Jahre lang im Durchschnitt um nicht mehr als 1 Prozent steigen und danach nicht stärker als die Inflation.

Vonovia vermietet in Deutschland rund 505.000 Wohnungen. Auf die Deutsche Wohnen entfallen rund 154.000 Wohnungen, die meisten davon in Berlin. 2019 hatte sich die Deutsche Wohnen als «Mieterversprechen» eigene Härtefallregeln auferlegt. Dazu gehört, dass niemand durch Mieterhöhungen oder Modernisierungsmaßnahmen seine Wohnung aufgeben muss.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

Sport news

Leichtathletik-EM: Ringer holt Marathon-Gold - Petros und Dattke knapp Vierte

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Schauspielerin: Nach Anne Heches Hirntod Geräte abgeschaltet

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Immobilien: Deutsche Wohnen: Niemand verliert Wohnung durch Mieterhöhung

Wirtschaft

Wohnen: Vonovia-Chef: Hohe Inflation geht an Mieten nicht vorbei

Regional nordrhein westfalen

Immobilien: Vonovia-Chef für Äußerungen zu Mietsteigerungen kritisiert

Wirtschaft

Inflation: SPD-Linke wollen gegen mögliche Mieterhöhungen einschreiten

Regional sachsen

Wohnen: Vonovia: In Dresden mehr als 100 Millionen Euro investieren

Wirtschaft

Energiepreise: Nebenkosten 2022: Vonovia-Chef befürchtet «Problemflutwelle»

Wohnen

Inflattion und Wohnen: Das sollten Betroffene zu ihrem Indexmietvertrag wissen

Wirtschaft

Preise: SPD-Fraktionschef kündigt weitere Entlastungen an