IWF: Moskaus Zahlungsausfall «nicht mehr unwahrscheinlich»

13.03.2022 Russland droht angesichts der verhängten Sanktionen als Reaktion auf den Ukraine-Krieg eine «tiefe Rezession», warnt der IWF. Auch ein Zahlungsausfall sei denkbar.

Der IWF hält einen Zahlungsausfall Russlands für «nicht mehr unwahrscheinlich». © Jim Lo Scalzo/EPA/dpa

Angesichts der weitgehend blockierten Moskauer Devisenreserven ist ein Zahlungsausfall Russlands in Bezug auf seine Schulden im Ausland nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) «nicht mehr unwahrscheinlich».

Wegen der infolge des Angriffskriegs gegen die Ukraine verhängten Sanktionen drohe Russland eine «tiefe Rezession», warnte IWF-Chefin Kristalina Georgiewa am Sonntag im Gespräch mit dem TV-Sender CBS. Die Abwertung der Landeswährung, des Rubels, habe schon jetzt dazu geführt, dass die Kaufkraft der Menschen in Russland «bedeutend geschrumpft» sei.

Die internationalen Devisenreserven der russischen Zentralbank sind infolge von Sanktionen weitgehend blockiert. Damit ist es für Russland schwieriger geworden, den Kurs des Rubels bei Bedarf zu verteidigen. Zudem wird das Bedienen von Staatsschulden in Fremdwährungen wie dem US-Dollar oder dem Euro deutlich komplizierter. «Ich kann sagen, dass wir einen russischen Zahlungsausfall nicht mehr als ein unwahrscheinliches Ereignis betrachten», sagte Georgiewa. «Russland hat das Geld für den Schuldendienst, aber hat keinen Zugriff darauf», sagte sie.

© dpa

Weitere News

Top News

Reise

Infektionsschutz: Im Ausland sind neue Corona-Regeln ab Herbst noch kaum Thema

Fußball news

Transfermarkt: Bericht: Kehrer weckt West-Ham-Interesse

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

US-Kryptobörse: Krypto-Crash brockt Coinbase Milliardenverlust ein

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Konjunktur: IWF senkt globale Wachstumsprognose wegen Ukraine-Krieg

Wirtschaft

Konjunktur: IWF-Chefin: USA können Rezession wohl geradeso vermeiden

Wirtschaft

Finanzen: Russland bedient Staatsschulden erstmals nur in Rubel

Wirtschaft

Finanzen: Moody's stellt Zahlungsausfall Russlands fest

Ausland

Krieg in der Ukraine: Auch USA belegen russische Zentralbank mit Sanktionen

Wirtschaft

Weltwirtschaft: IWF will globale Wachstumsprognose erneut senken

Wirtschaft

Weltwirtschaft: Frühjahrstagung von IWF und Weltbank beginnt in Washington

Wirtschaft

Frühjahrstagung des IWF: Aktivistin Malala: Mehr in Mädchen-Bildung investieren