E-Autos: Hamburg und Baden-Württemberg haben die Nase vorne

24.11.2021 In Deutschland sind im Schnitt 1,1 Prozent der gemeldeten Pkw Elektroautos. Doch es gibt deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern.

In Deutschland sind im Schnitt 1,1 Prozent der gemeldeten Pkw E-Autos. Der Anteil hat zuletzt deutlich zugenommen. Foto: Ian West/PA Wire/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg und Baden-Württemberg haben die höchsten Anteile bei Elektroautos in Deutschland.

In der Hansestadt machen reine Stromer 1,4 Prozent aller dort gemeldeten Pkw aus. In Baden-Württemberg sind es 1,3 Prozent, wie eine Auswertung aktueller Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts ergab. Stichtag ist jeweils der 1. Oktober.

Deutscher Durchschnitt sind 1,1 Prozent. Oberhalb dieser Marke rangieren auch Bayern, Schleswig-Holstein und Hessen mit je 1,2 Prozent. Berlin und Niedersachsen liegen in etwa auf dem Durchschnitt.

Ostdeutschland hinten

Unterhalb des Mittelwerts folgen Nordrhein-Westfalen mit 1,0 Prozent, Rheinland Pfalz und Bremen mit je 0,9 Prozent sowie das Saarland mit 0,8 Prozent. Die niedrigsten Werte finden sich in den ostdeutschen Flächenstaaten: In Thüringen und Brandenburg sind es 0,7 Prozent, in Sachsen 0,6 und in Mecklenburg-Vorpommern sowie Sachsen-Anhalt je 0,5 Prozent.

Bezieht man auch Plug-in-Hybride in die Betrachtung ein, bleiben Spitzenreiter und Schlusslichter gleich. Hamburg liegt dann mit 2,9 Prozent vorne, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt kommen auf 1,0 Prozent. Bundesweiter Durchschnitt sind dann 2,1 Prozent.

Der Elektroautoanteil auf den deutschen Straßen ist zwar insgesamt noch gering, hat zuletzt aber deutlich zugenommen. Noch zu Beginn des Jahres machten reine Stromer bundesweit erst 0,6 Prozent der Autos aus, in Hamburg waren es damals knapp 0,9 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Fußball-Europapokal: 14 Europa-League-Endspiele mit deutschen Clubs

Musik news

Recherche: Faktencheck: ESC-Gewinner zu Unrecht in Nazi-Ecke gerückt

Internet news & surftipps

Social Media: Musk: Twitter-Deal kann ohne Bot-Daten nicht weitergehen

People news

Kult-Band: Mit der Kelly Family zurück auf ihrem alten Hausboot

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer bemängeln: Mieses Internet: Preisminderung oft nicht nachvollziehbar

Musik news

Popsänger : Müller-Westernhagen will es noch einmal wissen

Job & geld

Meetingfreie Zonen: So finden Sie Fokus für wichtige Aufgaben im Job

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Motorola Edge 30 im Test: Mittelklasse-Smartphone mit 50-MP-Kamera

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

E-Autos: Südwesten und der hohe Norden haben die Nase vorne

Regional nordrhein westfalen

Experte für E-Mobilität: 2022 deutlich mehr E-Autos

Regional hamburg & schleswig holstein

Energie: Studie: Mehr Ladesäulen in Städten bauen

Regional thüringen

E-Autos : Thüringen erhöht Förderung für Ladesäulen

Regional thüringen

Verkehr: Studie: Thüringen steht bei Ladepunkten für E-Autos gut da

Regional berlin & brandenburg

Umwelt: Nur wenige E-Autos in Fahrzeugflotte der Landesverwaltung

Regional sachsen anhalt

Klima: Rekordwetter im März: Sehr trocken und sonnig

Regional sachsen

Verkehr: Erzgebirgskreis hat höchste Dichte an Privatautos in Sachsen