Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Schokotafeln und Pralinen aus deutscher Produktion

Die Lust auf kakaohaltige Süßigkeiten ist gestiegen. Gestiegen sind allerdings auch die Preise für die Rohstoffe.
Schokotafel
Schokolade schmeckt den Deutschen. © Oliver Berg/dpa

Nicht nur zur Weihnachtszeit ist Schokolade beliebt: Die Produktion der kakaohaltigen Süßigkeiten hat 2022 zugenommen. In dem Jahr wurden 1,09 Millionen Tonnen Schokoladenerzeugnisse für den Absatz hergestellt und damit 1,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Auf die Bevölkerung in Deutschland umgerechnet seien dies 12,9 Kilogramm Schokolade pro Kopf.

Die Preise für die Rohstoffe von Schokoprodukten sind den Statistikern zufolge zuletzt deutlich gestiegen: Demnach lagen die Einfuhrpreise zum Beispiel für Kakaobohnen im Oktober 2023 um 53,9 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Die Einfuhrpreise für Kakaomasse und Kakaobutter seien im selben Zeitraum um 27,6 Prozent geklettert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brit Awards in London
Musik news
«Escapism.»-Sängerin Raye räumt bei Brit Awards ab
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
Niko Kovac
1. bundesliga
Kovac trotz Sieglos-Serie weiter bei Wolfsburg auf der Bank
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent