Gazprom: Erfüllen Vertragsverpflichtung zu Gaslieferungen

13.03.2022 Nach eigenen Angaben erfüllt der russische Energiekonzern Gazprom weiterhin seine Verträge und liefert Gas durch die Ukraine.

Der russische Energiekonzern Gazprom erfüllt, nach eigenen Angaben, weiterhin die vereinbarten Gaslieferungen. © Stringer/dpa

Trotz des Kriegs in der Ukraine erfüllt der russische Energiekonzern Gazprom nach eigenen Angaben seine Verträge über Gaslieferungen durch das Nachbarland nach Europa.

Am (heutigen) Sonntag würden 109,6 Millionen Kubikmeter durch die Röhren gepumpt, sagte der Sprecher des staatlichen Energiekonzerns Gazprom, Sergej Kuprijanow, der Agentur Tass zufolge. Am Vortag waren es demnach 109,5 Millionen Kubikmeter. Laut Vertrag liefert Gazprom jährlich 40 Milliarden Kubikmeter Gas.

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte unlängst erneut betont, die Öl- und die Gas-Lieferungen ins Ausland trotz beispielloser Sanktionen des Westens nicht zu stoppen. Zuvor hatte Vizeregierungschef Alexander Nowak mit einem Stopp der Lieferungen durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 gedroht. Die Gaspreise sind wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine und die westlichen Sanktionen gegen Russland zuletzt sehr stark gestiegen.

© dpa

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Abschied im Volksparkstadion: Trauerfeier für Fußball-Idol Uwe Seeler beginnt

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Flip4: Alle Infos zum neuen 5G-Smartphone im Hands-on

Tv & kino

Featured: Nope | Kritik: Bereit für fliegende Untertassen in der Wüste?

Reise

Bis zu 14 Minuten: Mehr Zeit zum Umsteigen: Bahn will Fahrpläne anpassen

Tv & kino

Featured: Untold: The Girlfriend Who Didn’t Exist – die wahre Geschichte von Manti Te’o

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung enthüllt Neuheiten im Livestream: Sei live dabei

Auto news

Umfrage: Mobilitätsunterschiede zwischen Stadt und Land: Die einen fahren zu schnell, die anderen zu aggressiv

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Krieg in der Ukraine: Russland droht mit Gas-Lieferstopp durch Nord Stream 1

Wirtschaft

Energie: Im Winter wurde trotz steigender Preise mehr geheizt

Wirtschaft

Ukraine-Krieg: Gazprom: Russisches Gas fließt weiter nach Westen

Wirtschaft

Energie: Reise nach Katar: Habeck bei Gaslieferungen zuversichtlich

Wirtschaft

Energiekrise: Gasspeicher-Betreiber bleiben trotz Drosselung optimistisch

Wirtschaft

Krieg in der Ukraine: Gazprom stellt auch Gaslieferungen an Ørsted und Shell ein

Wirtschaft

Energiekrise: Gaslieferungen durch Pipeline Nord Stream 1 angekündigt

Wirtschaft

Versorgung in Deutschland: Scholz: Boykott russischer Energie aktuell nicht möglich