OECD erwartet Abschwächung des Wachstums in Industrieländern

Die Wirtschaft der Industrieländer leidet unter der hohen Inflation. Japan trotzt der schwierigen Lage. Bei den Schwellenländern ist das Bild uneinheitlich.
In China gibt es Zeichen einer Stabilisierung des Wachstums. © Li Ziheng/Xinhua/dpa

Die Industrieländervereinigung OECD rechnet angesichts hoher Inflation, geringem Verbrauchervertrauen und fallender Aktienindizes mit einer Abschwächung des Wachstums in den meisten großen Volkswirtschaften.

Der gesamtwirtschaftliche Leitindex weise auf eine Abschwächung insbesondere in Kanada, Großbritannien und den USA sowie in Frankreich, Deutschland und Italien hin, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris mit. In Japan deuteten die Frühindikatoren weiter auf ein stabiles Wachstum in der Nähe des langfristigen Trends hin.

Bei den Schwellenländern zeigt sich laut OECD ein uneinheitliches Bild. Während die Indikatoren für Indien auf ein stabiles Wachstum hindeuten, gibt es in China Zeichen einer Stabilisierung des Wachstums. Für Brasilien wird eine Abschwächung erwartet. Die Unsicherheiten angesichts des Ukraine-Kriegs, die Corona-Pandemie, die Inflation sowie Probleme bei den Lieferketten machten die Vorhersage schwieriger als üblich, teilte die OECD mit.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
2. Liga: Perfekt: Weinzierl neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Pixel 6a im Test: Googles neues Kompakt-Smartphone
Reise
Dublin zu Fuß: Fünf Spaziergänge durch Irlands Hauptstadt
People news
Leute: Kaley Cuoco über Flirt mit Johnny Galecki
Auto news
Trend zur Automatik: Viele Autofahrer schalten nicht mehr selbst
Internet news & surftipps
Krieg gegen die Ukraine: Selenskyj mischt sich in Twitter-Streit mit Elon Musk ein
People news
Leute: Kanye West mit Rassismus-Slogan auf der Fashion Week
People news
Tokio-Hotel-Sänger: Bill Kaulitz will sich verlieben
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Weltwirtschaft: OECD korrigiert Wachstumsprognose nach unten
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: OECD rechnet mit sinkenden Reallöhnen
Wirtschaft
Konjunktur: Inflationsangst: Ukraine-Krise trifft deutsche Wirtschaft
Wirtschaft
Gegen den Trend: Japans Notenbank lässt Geldpolitik extrem gelockert
Wirtschaft
Konjunkturprognose: EU-Kommission rechnet mit Rekord-Inflation von 7,6 Prozent
Wirtschaft
Zinserhöhungen: EZB-Vize: Inflation verschwindet nicht von selbst
Wirtschaft
Preispolitik: Mit historischer Zinserhöhung gegen Rekordinflation
Wirtschaft
Konjunktur: IWF senkt globale Wachstumsprognose erneut