Industrie produziert zu Jahresbeginn deutlich mehr

08.03.2022 Besonders die Baubranche treibt die Zahlen der deutschen Industrie an. Das Wachstum im Januar fällt stärker aus als erwartet.

Im brandenburgischen Nauen werden Waschmaschinen produziert. © Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Die deutsche Industrie hat zu Jahresbeginn deutlich mehr produziert. Die Produktion stieg von Dezember auf Januar um 2,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Analysten hatten mit einem Anstieg gerechnet, allerdings um lediglich durchschnittlich 0,5 Prozent.

Besonders stark stieg im Januar die Aktivität am Bau, die um 10,1 Prozent zulegte. Die Energieherstellung stagnierte faktisch, während die Warenproduktion in der Industrie um 1,3 Prozent zulegte. Laut Bundeswirtschaftsministerium trug der Maschinenbau mit einem Plus von 9,9 Prozent deutlich zum Produktionswachstum bei, während der Bereich Auto und Autoteile einen Rückgang um 3,1 Prozent verzeichnen musste.

Die Industrieproduktion werde seit Monaten durch Lieferengpässe bei wichtigen Vorleistungsgütern und Rohstoffen belastet, erklärte das Ministerium. Unter normalen Umständen sprächen die jüngste Aufwärtsbewegung und die Erholung im Baugewerbe für eine einsetzende Entspannung der Lieferengpässe.

«Allerdings dürfte die konjunkturelle Belebung durch die Folgen der russischen Invasion in der Ukraine gebremst werden.» Es sei momentan ungewiss, wie stark sich dadurch verursachte Engpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten auf die Produktion auswirkten. «Somit könnte es zu einer Verzögerung bei der Abarbeitung der aktuell hohen Auftragsbestände der Unternehmen kommen.»

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Hollywood: Oscar-Preisträger Jamie Foxx verkaufte früher Damenschuhe

People news

US-Schauspielerin: Familie: Anne Heche wird Unfall wohl nicht überleben

1. bundesliga

Bundesliga: Streich: Klimakrise «schlimm und besorgniserregend»

People news

Leute: Barmherziger Beobachter menschlicher Komödie: Sempé ist tot

Auto news

Verkehrsrecht: Auf dem Standstreifen fahren: Im Ausnahmefall erlaubt?

Tiere

Der geteilte Hund: Wann Dogsharing funktioniert - und wann nicht

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Konjunktur: Industrieproduktion in Deutschland sinkt

Wirtschaft

Ukraine-Krieg hat Auswirkungen: Deutsche Industrie steigert Produktion nur leicht

Wirtschaft

Konjunktur: Industrie wetzt Corona-Scharte 2021 nur zum Teil aus

Wirtschaft

Volle Auftragsbücher: Deutsche Industrie: Bestellungen legen kräftig zu

Regional rheinland pfalz & saarland

Schifffahrt: Wirtschaftliche Folgen des Rhein-Niedrigwassers schmerzhaft

Wirtschaft

Konjunktur: Elektrobranche erwartet Zuwächse

Wirtschaft

Mobilität: Zahl der Auto-Neuzulassungen wächst erstmals seit Juni

Wirtschaft

Folgen des Ukraine-Kriegs: Deutsche Industrie erhält erneut deutlich weniger Aufträge