Autobauer Nissan will Elektrifizierung vorantreiben

29.11.2021 Aktuell wird der Markt für Elektroautos noch von Herstellern aus China und den USA dominiert. Der japanische Autobauer Nissan will in den nächsten Jahren einige Milliarden in diesen Bereich investieren.

Die neue Strategie «Nissan Ambition 2030» sieht die Einführung von 23 neuen E-Modellen vor. Foto: Clara Margais/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der japanische Renault-Partner Nissan will die Elektrifizierung seiner Autoflotte mit Milliarden-Investitionen vorantreiben. Wie der Konzern bekanntgab, sollen zu diesem Zweck über die nächsten fünf Jahre zwei Billionen Yen (rund 15,6 Milliarden Euro) investiert werden.

Die neue langfristige Strategie mit dem Namen «Nissan Ambition 2030» sieht unter anderem die Einführung von 23 neuen E-Modellen bis zum Geschäftsjahr 2030/2031 vor. Mehr als die Hälfte der weltweiten Flotte der Marken Nissan und Infiniti soll bis dahin aus Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb bestehen, wie das Unternehmen weiter mitteilte.

«Mit Nissan Ambition 2030 werden wir das neue Zeitalter der Elektrifizierung vorantreiben», sagte Nissan-Chef Makoto Uchida. E-Autos auch von deutschen Herstellern werden immer beliebter. Dominiert wird der Markt für vollelektrische Autos laut einer im August veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung PwC gegenwärtig noch von chinesischen und US-amerikanischen Herstellern.

Nissan war in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres in die Gewinnzone zurückgekehrt. Trotz geringerer Verkäufe in Folge der globalen Lieferengpässe bei Halbleitern wies der Autobauer zum Bilanzstichtag 30. September einen Nettogewinn von 168,6 Mrd Yen aus. Der vom Skandal um den angeklagten und in den Libanon geflohenen Ex-Chef Carlos Ghosn erschütterte Konzern rechnet für das laufende Gesamtgeschäftsjahr mit einem Nettogewinn von 180 Milliarden Yen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eishockey-WM: Söderholm gibt Tag bei WM frei - noch keine Stützle-Diagnose

Internet news & surftipps

Social Media: Musk spricht von günstigerem Deal für Twitter

Musik news

Song Contest: ESC-Sieger Kalush Orchestra zurück in der Ukraine

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Autobranche: Renault verkauft deutlich weniger Autos

Internet news & surftipps

Elektronik: Chip-Krise bremst Sonys Playstation weiter aus

Auto news

Nissan setzt auf Feststoffbatterie : Serienproduktion soll 2028 starten

Regional baden württemberg

Bilanz: Bosch fordert Diversifizierung bei Energie

Wirtschaft

Auto: Mehr Elektro aus Köln: Ford investiert weitere Milliarde

Auto news

Autonomes Fahren: Nissan setzt auf nächste Lidar-Generation

Internet news & surftipps

Games: Nintendo senkt Prognose für Switch-Absatz

Internet news & surftipps

Spiele: Nintendo verkauft über zehn Millionen Konsolen