Wirtschaftsstimmung in Eurozone trübt sich überraschend ein

28.01.2022 Keine gute Stimmung in der Eurozone: Der Economic Sentiment Indicator ist im Januar gegenüber dem Vormonat gefallen. Insbesondere ein Sektor ist betroffen.

Produktion in einem Renault-Werk in Spanien. Foto: María José López/EUROPA PRESS/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Januar überraschend eingetrübt.

Der Economic Sentiment Indicator (ESI) fiel gegenüber dem Vormonat um 1,1 Punkte auf 112,7 Punkte, wie die Europäische Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 114,5 Punkten gerechnet.

Nach dem deutlichen Rückgang im Vormonat verschlechterte sich erneut die Stimmung im Dienstleistungssektor. Die Branche leidet besonders stark unter den Corona-Beschränkungen. Aber auch in der Industrie, in der Bauwirtschaft und bei den Verbrauchern trübte sich die Stimmung ein. Im Einzelhandel verbesserte sie sich etwas.

In Deutschland und Spanien verbesserte sich der Indikator leicht. Deutlich gefallen ist er in Italien. Aber auch in Frankreich verschlechterte er sich. Auch in der EU insgesamt trübte sich sie Stimmung ein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Tv & kino

Filmfestspiele: Berben: «Überglücklich» über Rolle in Cannes-Gewinner-Film

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Pandemie: Corona dämpft Konjunkturerwartungen in Deutschland

Wirtschaft

US-Märkte: Wall Street: Krieg in der Ukraine verunsichert Anleger

Wirtschaft

Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote in der Eurozone auf Rekordtiefe

Wirtschaft

Konjunkturbarometer: Ifo-Geschäftsklima hellt sich trotz Omikron-Welle auf

Wirtschaft

Konjunktur: Industrie und Bau blicken pessimistisch in Zukunft

Wirtschaft

Konjunktur: Ifo-Geschäftsklimaindex abgestürzt

Wirtschaft

Keine Rezession: Ifo-Geschäftsklima steigt weiter

Wirtschaft

Konjunktur: Wirtschaftswachstum in Eurozone stabilisiert sich im Sommer