Post bestellt 2000 Elektro-Lieferwagen bei Ford

Die Deutsche Post setzt auf mehr Elektromobilität, um in ihrer CO2-Bilanz voranzukommen. Allein in Deutschland sollen ab Ende 2023 800 neue E-Transporter von Ford auf den Straßen unterwegs sein.
Ein Mitarbeiter fährt einen elektrischen Lieferwagen: Die Deutsche Post hat bei Ford gut 2000 Elektro-Transporter bestellt, um den CO2-Ausstoß ihrer Fahrzeugflotte zu senken. © Ford/dpa

Die Deutsche Post hat bei Ford gut 2000 Elektro-Transporter bestellt, um den CO2-Ausstoß ihrer Fahrzeugflotte zu senken. Bis Ende 2023 sollen die Fahrzeuge ausgeliefert sein, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Das finanzielle Volumen des Auftrags wurde nicht bekanntgegeben. Die Produktion ist in der Türkei. Die Fahrzeuge sollen weltweit eingesetzt werden. 800 der E-Transporter sollen für den Bereich Post & Paket Deutschland unterwegs sein. Die Nutzung des Ford E-Transit stärke die Fähigkeit, weltweit umweltfreundliche Lieferdienste anzubieten, sagte Post-Managerin Anna Spinelli.

Es nicht das erste Mal, dass Ford und die Post beim Thema Elektromobilität zusammenarbeiten. Von 2018 bis 2020 fertigte Ford eine große Version des Streetscooters für die Post. Der Bonner Logistiker hatte lange auf eine eigene Fertigung von Elektrotransportern gesetzt. Anfang dieses Jahres verkaufte er seine Streetscooter-Tochter aber doch, um sich auf sein Kerngeschäft - die Beförderung von Gütern - zu konzentrieren.

Bis 2030 peilt die Deutsche Post DHL einen Elektroanteil von 60 Prozent bei den Transportern an, die für die Zustellung auf der «letzten Meile» genutzt werden - also bis zur Haustür oder Packstation. Ende 2021 lag der Anteil bei etwa einem Fünftel. Der Auftrag bei Ford ist ein weiterer Schritt, um bei den Bemühungen um eine gute CO2-Bilanz voranzukommen. Wettbewerber der Post sind noch nicht so weit.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Automobilindustrie: Ford beendet Fiesta-Produktion ein Jahr früher als geplant
Regional niedersachsen & bremen
Autokonzern: Neuer VW-Chef spricht sich für E-Fuels aus
Regional rheinland pfalz & saarland
Ministerpräsidentin: Rehlinger bei Standort Saarlouis weiter «optimistisch»
Wirtschaft
Förderungen: Bundesregierung will Förderung von E-Autos senken
Regional baden württemberg
Nachhaltigkeit: ZF: Standort Saarbrücken als Leitwerk für E-Mobilität
Auto news
Kooperation in Italien: VW baut E-Ladenetz mit Partnern weiter aus
Regional hessen
Ford-Betriebsrat: Zukunftskonzept für Saarlouis bis Ende März 2023
Wirtschaft
Oliver Blume: Neuer VW-Chef: Teamwork zentral - Vorstand wird verkleinert