MAN verdreifacht Kapazität des Lkw-Werks in Krakau

21.01.2022 Das bereits bestehende MAN-Werk in Krakau soll erweitert werden und mehr produzieren. Damit will das Unternehmen das Betriebsergebnis um 1,7 Milliarden Euro verbessern.

Das Logo des Lastwagenbauers MAN. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

MAN hat am Freitag den Grundstein für die Erweiterung seines Werks im polnischen Krakau gelegt. «Etwa drei Viertel aller Lkw und Lkw-Fahrerhäuser von MAN werden künftig hier montiert», sagte Produktionsvorstand Michael Kobriger.

Im Stammwerk München werde Platz für die Mischproduktion konventioneller und elektrischer Trucks gebraucht. Die Kapazität in Krakau werde sich verdreifachen, dort entstünden 1500 zusätzliche Arbeitsplätze.

«In Krakau entsteht ein äußerst flexibler Standort mit großer Variabilität, der es uns ermöglicht, von der leichten bis zur schweren Lkw-Reihe alles auf einem Band zu produzieren», sagte Vorstandschef Alexander Vlaskamp.

300 Fahrzeuge täglich

MAN investiert dort 130 Millionen Euro und erweitert die Produktionsfläche um ein Drittel. Die Produktion im erweiterten Bereich soll im September 2022 starten. Dann könnten täglich 300 Fahrzeuge und Fahrerhäuser im Dreischichtbetrieb vom Band laufen, teilte der zum VW-Konzern gehörende Nutzfahrzeughersteller mit.

«Unsere Veränderungen im Produktionsverbund machen uns in diesen herausfordernden Zeiten deutlich wettbewerbsfähiger», sagte Vlaskamp. MAN hatte vor einem Jahr beschlossen, in Deutschland 3500 Arbeitsplätze abzubauen, Teile der Lkw-Fertigung von München nach Krakau zu verlegen und den Bau leichter und mittelschwerer Lastwagen vom österreichischen Steyr nach Krakau zu verlegen. Das Werk in Steyr wurde an einen Investor verkauft. Ziel ist es, das Betriebsergebnis um 1,7 Milliarden Euro zu verbessern und somit auch mehr Geld für Investitionen in Zukunftstechnik zu haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Nach Talfahrt: Hoffenheim trennt sich von Trainer Hoeneß

Tv & kino

Mit 83 Jahren: Schauspieler Rainer Basedow gestorben

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Games news

Featured: Koop-Game We Were Here Forever: Dieses Puzzlespiel hält sich in den Steam-Charts

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Internet news & surftipps

Studie: Corona-Pandemie treibt Abschied von Brief und Fax voran

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer bemängeln: Mieses Internet: Preisminderung oft nicht nachvollziehbar

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Automobilindustrie: Produktionsausfall betrifft 11.000 Mitarbeiter bei MAN

Wirtschaft

Transportfahrzeuge: Produktionsausfall und Kurzarbeit bei MAN

Regional berlin & brandenburg

Berliner Mercedes-Werk stellt auf Elektro um

Internet news & surftipps

Elektroauto: Tesla eröffnet in Texas zweites US-Werk

Regional thüringen

Chipkrise dämpft Erwartungen der Autobauer

Reise

43 weitere Züge: Deutsche Bahn will ICE-Flotte ausbauen

Wirtschaft

Verkehr: Ausbau der ICE-Flotte: DB bestellt 43 weitere Züge

Wirtschaft

Unternehmen: Gewerkschaften trommeln zur Betriebsratswahl