Gazprom droht Moldau mit Gasabschaltung zum 20. Oktober

Der russische Staatskonzern droht der ehemaligen Sowjetrepublik Moldau damit, kein Gas mehr zu liefern. Es geht um ausstehende Zahlungen.
Das Logo des Energiekonzerns Gazprom: Der russische Staatskonzern droht der Republik Moldau mit einem kompletten Lieferstopp. © Maksim Konstantinov/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Russland hat der zwischen Rumänien und der Ukraine liegenden Ex-Sowjetrepublik Moldau wegen ausstehender Zahlungen mit einem Abschalten der Gaslieferungen gedroht. «Gazprom behält sich alle Rechte vor, darunter auch das Recht auf eine völlige Einstellung der Lieferungen, wenn bis 20. Oktober die Zahlungsverpflichtungen (der Republik Moldau) nicht erfüllt sind», teilte der Energiekonzern am Dienstag auf seinem Telegram-Kanal mit.

Weil die Altschulden zudem immer noch nicht geregelt seien, könne Gazprom ohnehin jederzeit den Gashahn abdrehen, betonte das Unternehmen.

Gazprom hat Anfang Oktober die Lieferungen an die nach Westen strebende Republik Moldau gedrosselt. Statt der bestellten 8,06 Millionen Kubikmeter pro Tag liefert der Konzern nur 5,7 Millionen, angeblich aufgrund von Transitproblemen durch die Ukraine.

Nach Angaben von Gazprom belaufen sich die Gasschulden der ehemaligen Sowjetrepublik mit Strafen auf insgesamt 709 Millionen US-Dollar. Moldau bestreitet die Höhe der Summe und besteht auf einer Überprüfung.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Fußball news
Fußball-WM: Historischer Tag: Marokko nach 1986 wieder im Achtelfinale
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
Inland
Folgen des Ukraine-Kriegs: Deutschland will Moldau mit 77 Millionen Euro helfen
Eilmeldungen
Betrugsverfahren: Berufung nach Freispruch von Blatter und Platini angemeldet
Ausland
Ex-Sowjetrepublik: Geberkonferenz sagt weitere Millionenhilfen für Moldau zu
Wirtschaft
Energieversorgung: Russland kürzt Gas-Lieferungen nach Italien und Frankreich
Regional hamburg & schleswig holstein
Energie: Wartungsarbeiten: Drei Tage Gas-Stopp über Nord Stream 1
Fußball news
Transfermarkt: Bericht: Bayern lassen Roca zu Leeds United ziehen
Wirtschaft
Nord Stream 1: Machtspiel um Putins Gas: Gazprom fordert Turbine