Kommission: Uniper-Verstaatlichung keine langfristige Lösung

Deutschlands wichtigster Gasimporteur Uniper soll verstaatlicht werden. Der Vorsitzende der Monopolkommission warnt.
Uniper soll fast vollständig vom Bund übernommen werden. © Oliver Berg/dpa

Ein Beratergremium der Bundesregierung sieht in der geplanten Verstaatlichung des Gasimporteurs Uniper auf Dauer eine Gefahr für den Wettbewerb.

Angesichts der allgemeinen Lage sei die Verstaatlichung zwar «politisch nachvollziehbar», sagte der Vorsitzende der Monopolkommission, Jürgen Kühling, der «Süddeutschen Zeitung». Doch er warnte davor, dass der Schritt keine langfristige Lösung sein dürfe. «Wir müssen dann wieder zurück zum Wettbewerb kommen. Ziel darf nicht sein, dauerhaft ein staatliches Gasmonopol zu schaffen.»

Am Mittwoch hatte der Bund mitgeteilt, Deutschlands wichtigsten Gasimporteur Uniper fast vollständig übernehmen zu wollen. Hintergrund ist die komplette Einstellung der vertraglich vereinbarten Gaslieferungen aus Russland. Die dadurch weiter gestiegenen Ersatzbeschaffungskosten hätten die Notlage von Uniper verschärft, hieß es. Uniper sei auch ein Testfall dafür, wie später in Teilbereichen wieder Wettbewerb hergestellt werden könne, sagte Kühling. Auch über die Zukunft von Sefe, eine Tochtergesellschaft des russischen Staatskonzerns Gazprom, die bereits unter Treuhänderschaft steht, werden aktuell Gespräche geführt.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Fußball news
WM-Achtelfinale: Portugal stürmt ins Viertelfinale - Schweizer enttäuschend
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Familie
Bittersüß: In Citronat und Orangeat steckt mehr Zucker als Frucht
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Energiekonzern: Nach Uniper: Bund erwägt Verstaatlichung von Gazprom-Tochter
Regional berlin & brandenburg
Eingreifen des Staates: Nach Uniper: Bund berät über Zukunft von Gazprom-Tochter
Wirtschaft
Börse in Frankfurt: Dax schließt im Minus
Wirtschaft
Energiekrise: Bund übernimmt Uniper - Gasumlage soll vorerst bleiben
Regional nordrhein westfalen
Energiepolitik: CDU-Wirtschaftsrat: Ampel braucht bei Uniper Exit-Plan
Regional niedersachsen & bremen
Energie: Erdgasspeicher Rehden - Befüllung nicht rechtzeitig begonnen
Wirtschaft
Wirtschaftspolitik: Monopolkommission sieht Wettbewerbsprobleme auf Ölmarkt
Wirtschaft
Energie: SPD-Chef Klingbeil stellt Gasumlage infrage