Finanzwerte und «Old Economy» stützen Dax

08.02.2022 Die Rotation am Aktienmarkt vom Technologie-Sektor zu Aktien von Banken und der «Old Economy» hat am Dienstag ihre Fortsetzung gefunden. Das stützte den Dax, der den Handel mit plus 0,24 Prozent auf 15 242,38 Punkte beendete.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. © Fredrik von Erichsen/dpa

Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 0,40 Prozent auf 33.257,71 Zähler zu.

Eines der Hauptthemen am Markt sei die bevorstehende Zinswende sowohl in den USA als auch in Europa und darauf hätten sich die Marktteilnehmer erneut konzentriert, sagte Experte Andreas Lipkow von der Comdirect. Dadurch nähmen die Investoren Abstand von Technologietiteln und richteten ihr Augenmerk auf die zinssensitiven Unternehmen aus dem Finanz- und Bankensektor.

Kurszuwachs bei Deutscher Bank

Im deutschen Leitindex waren denn auch die Papiere der Deutschen Bank zusammen mit denen des Autozulieferers Continental vorne mit einem Kurszuwachs von jeweils fast fünf Prozent. Zyklische Aktien blieben mit Blick auf eine potenzielle Konjunkturwiederbelebung in Europa auf den Wunschlisten der Marktteilnehmer, so Comdirect-Fachmann Lipkow. Die Continental-Papiere beflügelte zudem ein Bericht im «Handelsblatt» über einen möglichen Teilbörsengang des Bereichs Automatisiertes Fahren.

Die Aussicht auf steigende Leitzinsen gilt als Hauptgrund der Kursanstiege im Bankensektor. In gut zwei Wochen haben die Papiere der Deutschen Bank nun schon um mehr als ein Drittel zugelegt. Die Commerzbank-Anleger freuen sich ebenfalls über stattliche Zuwächse in dieser Zeit, am Dienstag kletterten die Anteile im MDax um 2,7 Prozent.

Lufthansa baut Gewinne aus

Die Aktien von Lufthansa bauten mit einem Plus von rund 5,6 Prozent an der MDax-Spitze ihre Gewinne vom Vortag deutlich aus. Europaweit standen Papiere von Fluggesellschaften in der Gunst der Anleger oben. Der fallende Ölpreis und die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr in den Normalzustand vor der Pandemie ließen die Anleger den Blick nach vorn richten und stützten die Airline-Aktien, sagte Marktexperte Salah-Eddine Bouhmidi vom Broker IG.

Dagegen traf es in dem seit Januar abgestraften Technologiesektor nun die Papiere von Software- und IT-Unternehmen besonders hart. Wachstumsorientierte Tech-Unternehmen leiden unter höheren Zinsen, weil ihre Finanzierungskosten dann steigen. Kredite werden teurer. Cancom sackten am MDax-Ende auf den tiefsten Stand seit Juli 2021 und verloren zum Handelsschluss noch 7,3 Prozent.

Internationale Börsen

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,21 Prozent fester auf 4129,25 Punkten. An der Pariser Börse verbuchte der Cac 40 ähnlich moderate Aufschläge. Die Börse in London gab leicht nach. In den USA stieg der Leitindex Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss um 0,6 Prozent.

Der Euro hielt sich trotz leichter Verluste über der Marke von 1,14 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1415 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1408 (Montag: 1,1447) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8766 (0,8736) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,12 Prozent am Vortag auf 0,09 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,25 Prozent auf 141,45 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,37 Prozent auf 165,18 Zähler.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax reduziert Verlust dank starker US-Börsen

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax mit dickem Minus

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax steigt trotz Zins- und Rezessionssorgen

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax schließt mit Plus

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax kommt wieder in Schwung

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax legt zu - Delivery Hero mit Kurssprung

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax geht geschwächt ins Wochenende

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax hält sich stabil - US-Börsen stützen