BDI-Chef: «Große Sympathie» für längere Wochenarbeitszeit

Rente erst mit 70 für die einen oder eine 42-Stunden-Woche für die anderen? Industriepräsident Siegfried Russwurm sagt, was er bevorzugt.
BDI-Präsident Siegfried Russwurm spricht über den Arbeitsmarkt der Zukunft. © Britta Pedersen/dpa

Industriepräsident Siegfried Russwurm sieht längere Wochenarbeitszeiten als mögliches Mittel gegen den zunehmenden Mangel an Arbeitskräften.

«Ich habe persönlich große Sympathie für eine optionale Erhöhung der Wochenarbeitszeit - natürlich bei vollem Lohnausgleich», sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) der Funke-Mediengruppe (Online, Samstag). Wenn die Babyboomer in Rente gehen, werde Deutschland viele Arbeitskräfte verlieren - und schon heute gebe es an vielen Stellen einen Mangel. «Eine 42-Stunden-Woche wäre sicherlich leichter umzusetzen als eine allgemeine Einführung der Rente mit 70», sagte Russwurm.

In der Diskussion um langfristig sinkende Einkünfte der Rentenversicherung hatte sich zuvor der Wirtschaftsforscher Michael Hüther für eine 42-Stunden-Woche als Regelarbeitszeit ausgesprochen. Die meist als Mittel zur Ausbalancierung der Rentenversicherung diskutierte Heraufsetzung des Renteneintrittsalters hält der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) dagegen für politisch schwer umsetzbar. Widerspruch kam von den Gewerkschaften.

© dpa
Weitere News
Top News
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite vs. iPhone SE (2022): Die Mittelklasse-Smartphones im Vergleich
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Kinofilm: Die Schrecken des Krieges: «Im Westen nichts Neues»
Reise
Schlichtungsstelle: Chaos-Sommer sorgt für deutlich mehr Flugreise-Beschwerden
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Tv & kino
Featured: FBI Staffel 5: So geht es mit der Polizeiserie weiter
Auto news
Nutzfahrzeug-Förderung : Mehr als 1.000 E-Lkw- und Transporter bezuschusst
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: 4,5 Millionen Beschäftigte machen Überstunden
Wirtschaft
Rentenreform: IW-Chef fordert die 42-Stunden-Woche
Inland
Gesellschaft: Experten unterstützen Anhebung des Renteneintrittsalters
Wirtschaft
Spritpreise: BDI-Chef kritisiert Habecks Kartellrechtspläne scharf
Wirtschaft
Konflikte: Deutsche Industrie: Ölembargo wird Russland hart treffen
Wirtschaft
Ukraine-Krieg: Landtag diskutiert Integration ukrainischer Flüchtlinge
Inland
Arbeitgeberverband: «Unsozialer Bullshit»: Kritik an Vorschlag zu Rente mit 70
Wirtschaft
Energiekrise: Industriepräsident: Bei Gasmangel alle in die Pflicht nehmen