Vierjährige stirbt bei Rodeln: Angeklagter entschuldigt sich

29.11.2021 Zum Auftakt eines Prozesses um einen tödlichen Rodelunfall eines vierjährigen Mädchens hat sich der Angeklagte bei den Eltern des Opfers entschuldigt. «Es war absolut nicht meine Absicht, dass der Tag so ausgeht», sagte der 26-Jährige am Montag vor dem Amtsgericht Gera. Er sei mit dem Vater des Mädchens und einem weiteren Paar samt deren drei Kindern an einem Januartag auf ein schneebedecktes Feld in Gera gefahren. Dort hätten sie die Schlitten der Kinder an ihre Autos gebunden und über das Feld gezogen. Die Erwachsenen seien in Rodelpausen mit ihren Autos über das Feld gedriftet.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als er nach einer solchen Driftfahrt zu der Gruppe zurückfuhr, habe er die Kontrolle über seinen SUV verloren und sei gegen einen abgestellten Transporter geprallt, sagte er weiter. Erst aus der Gruppe heraus habe er dann mitbekommen, dass etwas Schlimmes geschehen sei. Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft habe das vierjährige Kind auf einem Schlitten hinter dem Transporter gesessen und sei zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt worden. Das Mädchen sei an den dabei verursachten Verletzungen gestorben. Dem Angeklagten wird fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Die Mutter des Mädchens hat sich dem Verfahren als Nebenklägerin angeschlossen. Vorerst ist nur ein Verhandlungstermin angesetzt. Unter Driften versteht man - angelehnt an eine Bezeichnung aus dem Motorsport - das Herumschleudern mit dem Auto, bei dem die Hinterachse ausbricht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

Sport news

Tennis: Collins überraschend im Australian-Open-Endspiel

People news

Royal: Prinz Andrew - Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Gesundheit

Sauerstoffsättigung: Corona-Überwachung: Was bringt ein Pulsoxymeter?

Das beste netz deutschlands

Gib Ruhe, Google...: Google Assistant schweigt jetzt nach «Stopp!»

Internet news & surftipps

Software: Softwaregigant SAP übernimmt US-Finanz-Start-up

Tv & kino

Nachwuchsfilmer: Emotionale Preisverleihung beim Max Ophüls-Filmfestival

Musik news

Fake-News-Vorwürfe: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Autodriften auf dem Rennsteig: Loipen zerstört

Panorama

Prozess: Tod einer Vierjährigen - Mann nach Driftfahrt verurteilt

Regional niedersachsen & bremen

Diess: Das Schlimmste beim Chipmangel ist hoffentlich vorbei

Panorama

Tödlicher Vorfall: Schulkinder angefahren: Ermittler gehen von Vorsatz aus

Regional hessen

Mordverdacht gegen Autofahrer nach tödlichem Unfall

Regional berlin & brandenburg

Bekele trotz Rennpause zuversichtlich für Berlin-Marathon

Regional nordrhein westfalen

Kritik an Laschet wegen Lachens während Steinmeier-Rede

Regional bayern

Schnee und Glätte: Viele Unfälle in Bayern