Verwaltungsgericht Weimar startet die eAkte

02.11.2021 Das Verwaltungsgericht Weimar führt als erstes Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Thüringen ab sofort die elektronische Gerichtsakte ein. Damit würden dort jetzt sämtliche neu anzulegenden Verfahrensakten ausschließlich elektronisch als sogenannte eAkten geführt, teilte das Justizministerium in Erfurt mit. Die elektronische Aktenführung solle spätestens ab dem 1. Januar 2026 in allen Gerichten und Staatsanwaltschaften für neue Verfahren bundesweit verbindlich sein, hieß es.

Das Programm «eAkte Justiz» wird während einer Pressekonferenz präsentiert. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Elke Heßelmann, Präsidentin des Verwaltungsgerichts Weimar, erklärte, dass das Gericht mit der eAkte gut für das steigende Aufkommen von Eingängen im elektronischen Rechtsverkehr gerüstet sei. Dieser werde ab dem 1. Januar 2022 für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Behörden sowie andere professionell Einreichende verpflichtend.

Mit dem Verwaltungsgericht Weimar werden nunmehr an vier Thüringer Gerichten Verfahrensakten elektronisch geführt. Ebenfalls dazu gehören bei den Landgerichten Meiningen und Gera die erstinstanzlichen Verfahren der Zivil- und Handelskammern sowie am Oberlandesgericht in Jena die Zivilverfahren der ersten und zweiten Instanz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Eberl-Aus bei Gladbach aus gesundheitlichen Gründen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Gesundheit

Niedrigschwelliges Angebot: Corona-Impfungen in Apotheken starten ab 8. Februar

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Musik news

Rapper: Kanye West kündigt neues Album an

Musik news

Rapper: Kanye West kündigt neues Album an

Internet news & surftipps

Kritik an Urteil: US-Bundesstaaten mischen sich in App-Store-Streit ein

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Oberlandesgericht arbeitet mit elektronischen Akten

Regional bayern

Technik für Video-Verhandlungen: Gerichte digital gerüstet

Regional niedersachsen & bremen

Papierlose Akte: Arbeitsgericht im Digital-Echtbetrieb

Regional berlin & brandenburg

Keine größere Corona-Klagewelle an Brandenburgs Gerichten

Regional niedersachsen & bremen

Digitales Gericht: Wie sich die Arbeit der Justiz verändert