Tiefensee: Fast 600 Millionen Euro für Innovationen

01.12.2021 Thüringen will nach Angaben von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) mit staatlichen Finanzspritzen von fast 600 Millionen Euro Innovationen ankurbeln. Das Geld soll über ein Förderprogramm bis 2027 zur Verfügung stehen, kündigte der Minister am Dienstag in Erfurt an. Es gehe dabei um die Entwicklung neuer Produkte, aber auch einen schnellen Technologietransfer aus der Forschung in die Wirtschaft.

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Trends Dekarbonisierung und Digitalisierung sollen eine besondere Bedeutung bekommen. Das Geld dafür stamme aus Brüssel und würde mit Landesmitteln ergänzt.

Für den Zeitraum 2014 bis 2020 zog Tiefensee eine Bilanz, die mehr als 1000 Projekte im Bereich der Technologieförderung ergab. Zudem seien rund 750 Projekte im Bereich Forschung und Personalförderung unterstützt worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eisschnelllauf: Achte Winterspiele für Pechstein «geiles Gefühl»

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic: Verwerfungen und Neubeginn

Auto news

Urteil: Reparatur dauert lange: Zahlt Versicherung Nutzungsausfall?

Wohnen

Wintereinbruch: Wissen Sie, wie viel Schnee Ihr Dach trägt?

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

85 Prozent der Thüringer Haushalte mit schnellem Internet

Regional thüringen

Ministerium: Geld für Investitionsförderung reicht nicht

Regional thüringen

Enorme Hilfen für Wirtschaft, Minister: Kein neuer Lockdown

Wirtschaft

Unternehmen: Start-ups erleben Finanzierungsboom - Berlin und Bayern vorn

Regional sachsen

Musikinstrumentenbau: Bündnis hofft auf mehr Geld

Reise

Reisesicherungsfonds: Ist meine Pauschalreise jetzt sicher?

Ausland

Milliardensummen: Mehr Einfluss in der Welt: EU will China Paroli bieten

Wirtschaft

Reisen: Pauschalreisen: Touristik organisiert Sicherungsfonds selbst