Ministerium: Klimakrise mit weiterer Förderung abmildern

05.11.2021 Neue Bundesgelder sollen Investitionen in Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels in Thüringen weiter ankurbeln. «Die Resonanz auf unsere Anpassungsförderung ist wirklich gut», sagte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) am Freitag in Erfurt. Mehr als 90 Projekte würden bereits umgesetzt. Es werde etwa in Sonnensegel an Kindergärten oder in den Bau von Regenwasserspeichern investiert. Die zusätzlichen Gelder vom Bund sollen nun «eine noch höhere Nachfrage» generieren.

Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) spricht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ab Dezember soll die Finanzspritze des Bundes für nachhaltige Anpassungskonzepte zur Verfügung stehen. Das Landesförderprogramm des Freistaates «Klima Invest» gibt es seit 2019. Seit Beginn sind nach Angaben des Umweltministeriums rund 1,6 Millionen Euro an die Kommunen geflossen. Die Kombination des laufenden Landesförderprogrammes und dem des Bundes ermögliche Kommunen etwa eine volle Finanzierung von Personalstellen und weiteren Maßnahmen.

Der Handlungsbedarf ist nach Einschätzung des Ministeriums groß. Experten erwarteten für die kommenden Jahre eine weitere Zunahme von Extremwetterereignissen. Viele Effekte seien unumkehrbar und schädigen Infrastruktur und Gebäude.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Ohne Sieben gegen Polen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Siegesmund: Fast 500 öffentliche Ladesäulen verfügbar

Regional thüringen

Klimaschutz in den Kommunen: Noch viel zu tun im Verkehr

Regional thüringen

Gera bekommt zwei Elektrobusse: Ab 2023 im Einsatz