Millionenförderung für Forschung zu Mikrooptik in Jena

25.01.2022 Mit einer Millionenförderung will die Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) in Jena ihre Forschung in der Mikrooptik ausbauen. Geplant sei die Investition in eine hochmoderne Anlage zur Laserlithografie, teilte die EAH am Dienstag mit. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) stelle dafür gut eine Million Euro zur Verfügung. Mit Hilfe der Anlage sollen winzige optische Elemente unter Einhaltung hoher Genauigkeitsanforderungen hergestellt werden.

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Optik und Halbleitertechnik würden dadurch Forschungs- und Anwendungsmöglichkeiten eröffnet, die bisher nicht oder nur unzureichend erfüllbar gewesen seien. Anwendungsbereiche seien etwa die Endoskopie in der Medizintechnik, die Chipproduktion in der Halbleiterbranche oder LED-Beleuchtungssysteme im Autobau.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Tv & kino

Filmfestspiele: Berben: «Überglücklich» über Rolle in Cannes-Gewinner-Film

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Neues Technikum in Jena geplant: Mehr Platz für Gründer

Regional thüringen

Zeiss-Konzern putzt seinen Gründungsstandort Jena heraus

Regional sachsen

Gut 22 Millionen Euro für Forschung in Sachsen