Kirsten Butzke neue Präsidentin des Rechnungshofs

16.12.2021 Nach jahrelanger Unterbrechung steht wieder eine Frau an der Spitze des Thüringer Rechnungshofs. Der Landtag wählte am Donnerstag in Erfurt die Juristin Kirsten Butzke zur obersten Rechnungsprüferin in Thüringen. Die neue Präsidentin folgt auf Sebastian Dette, der mit dem Ende seiner zwölfjährigen Amtszeit Ende Januar 2022 in den Ruhestand geht.

Kirsten Butzke, die neue Präsidentin des Rechnungshofs. Foto: Michael Reichel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Behörde mit Sitz in Rudolstadt hat einen Blick darauf, dass Steuergelder ordnungsgemäß eingesetzt und nicht verschwendet werden. Der Rechnungshof bezieht regelmäßig auch Stellung zur Haushaltspolitik des Landes.

Die 47 Jahre alte Butzke erhielt bei ihre Wahl 79 von 85 abgegebenen Stimmen und damit deutlich mehr als die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit. Drei Abgeordneten votierten gegen sie, drei enthielten sich. Sie wurde direkt nach ihrer Wahl von Landtagspräsidentin Birgit Keller zur Rechnungshofpräsidentin ernannt.

Butzke war von vier Fraktionen vorgeschlagen worden. Die rot-rot-grüne Regierungskoalition sowie die oppositionelle CDU-Fraktion hatten sie nominiert. Die neue Chefin das Rechnungshofs sei ein «Thüringer Eigengewächs» und sehr gut für das Amt geeignet, hatte CDU-Fraktionschef Mario Voigt den Vorschlag begründet. Butzke wurde nach Angaben des Rechnungshofs in Weimar geboren.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Mäzen Hopp kritisiert TSG-Team: «Inakzeptabel, peinlich»

People news

Autor: Don Winslow kämpft gegen Donald Trump

Musik news

Tourstart: Pyrotechnik gegen Gewitter - Rammstein zurück auf der Bühne

People news

Königshaus: Bericht: Mitglieder der Royals beherbergen Flüchtlinge

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Wechsel an der Spitze des Thüringer Rechnungshofs

Regional thüringen

Kommunen mit Überschuss im Corona-Jahr: Jugendclubs marode

Regional thüringen

Keine Schulden 2021: Rechnungshof rät Ausgaben zu begrenzen

Regional thüringen

Etatvolumen steht: Rechnungshof-Kritik an globaler Kürzung

Regional thüringen

Thüringens Kommunen erwirtschaften Überschuss im Corona-Jahr

Regional baden württemberg

Finanzen: Rechnungshof: In Krisenzeiten auf Wünschenswertes verzichten

Regional berlin & brandenburg

Humboldt-Uni mit neuer Präsidentin Julia von Blumenthal

Regional thüringen

Neubesetzung: Neuer Präsident des Verfassungsgerichts: Vize könnte folgen