Gemeinden um Erfurt haben nach Havarie wieder Wasser

21.01.2022 Nach der Havarie an einer Trinkwasserleitung fließt seit Freitag in den betroffenen Gemeinden um Erfurt wieder Wasser. Der Schaden an einer Trinkwasserleitung habe in der Nacht zu Freitag behoben werden können, teilten die Stadtwerke Erfurt mit. In sieben Gemeinden im nördlichen Umland von Erfurt war am Donnerstag kein Wasser verfügbar. Davon waren mehr als 4000 Menschen betroffen. Die Versorgung in Werningshausen, Riethnordhausen, Haßleben, Henschleben, Vehra, Alperstedt und Nöda wurde den Angaben zufolge über Tankwagen gesichert.

Wasser kommt aus einem Wasserhahn. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Internet news & surftipps

Internet: Vier Jahre DSGVO: Monster oder Datenschutzvorbild?

Musik news

Oasis-Sänger: Liam Gallagher über das Musikgeschäft: «Alles nicht echt»

Musik news

Altrocker: Udo Lindenberg startet Tournee «Udopium Live 2022»

People news

Reality-Star: Kourtney Kardashian Barker - Namensänderung auf Instagram

Internet news & surftipps

Foto-App: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Bayreuth: Tausende Bücher nach Wasserschaden in Museum durchnässt

Regional bayern

Schaden verzögert Start von Forschungsreaktor

Panorama

Störung: Zehntausende Berliner Haushalte ohne Heizung und Warmwasser