Rund 10.000 Kinder von 5 bis 11 Jahren gegen Covid geimpft

18.01.2022 Seit Mitte Dezember können in Thüringer Impfstellen auch Kinder unter zwölf Jahren gegen Covid-19 geimpft werden. Derzeit übersteigt die Zahl der Termine die Nachfrage.

Ein siebenjähriges Mädchen bekommt nach der Impfung gegen Covid ein Pflaster auf den Arm geklebt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rund einen Monat nach dem Start der Corona-Impfungen für fünf bis elf Jahre alte Kinder haben in Thüringen bislang 7,9 Prozent der Mädchen und Jungen dieser Altersgruppe eine erste Spritze erhalten. Das geht aus Zahlen des Berliner Robert Koch-Instituts vom Dienstag hervor. Thüringen gehört damit zu den fünf Bundesländern mit der niedrigsten Impfquote bei den unter 12-Jährigen. Im Bundesdurchschnitt ist der Anteil der Erstgeimpften in dieser Altersgruppe mit 14,1 Prozent nahezu doppelt so hoch.

Bis Montag hatte das RKI gut 10.000 Erstimpfungen in dieser Altersgruppe für den Freistaat gemeldet. Damit ist Thüringen ein ganzes Stück vom Ziel entfernt, bis Ende Januar etwa die Hälfte der impfberechtigten Kinder in dieser Altersgruppe zu spritzen. Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) hatte dieses Ziel zum Start der Impfungen für Fünf- bis Elfjährige Mitte Dezember ausgegeben. In Thüringen leben nach Ministeriumsangaben rund 131.000 Kinder dieser Altersgruppe.

Eine Grundimmunisierung mit zwei Impfungen haben laut RKI bislang 4,1 Prozent der Fünf- bis Elfjährigen in Thüringen erhalten (Bund: 5,3 Prozent).

Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen sind für Kinderimpfungen derzeit mehr Termine verfügbar als nachgefragt werden. Im Internetportal www.impfen-thueringen.de lassen sie sich teilweise innerhalb eines Tages buchen.

Insgesamt ist die Nachfrage nach Corona-Impfterminen der KV zufolge in Thüringen zuletzt deutlich gesunken. Die regionalen Impfstellen sind nach ihren Angaben nicht mehr so ausgelastet wie noch vor wenigen Wochen. Am Dienstag waren nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Online-Vergabeportal rund 100.000 Termine in den regionalen Impftstellen verfügbar. Über alle Altersgruppen hinweg haben sich in Thüringen knapp 69 Prozent der Bevölkerung die erste Spritze abgeholt, grundimmunisiert mit der zumeist nötigen zweiten Spritze sind rund 67 Prozent, während knapp 42 Prozent eine zusätzliche Auffrischungsimpfung erhalten haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Elfmeter-Krimi: Europa-League-Sieg: Eintracht krönt sich in Sevilla

Tv & kino

Schauspieler: Warum Tom Cruise gerne seine eigenen Filmstunts macht

Musik news

Sängerin: Taylor Swift bekommt Ehrendoktorwürde

Musik news

Hollywood-Komponist: Hans Zimmer: Habe mein Deutschland in Los Angeles

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Internet news & surftipps

Computer: Microsoft verspricht Cloud-Diensten faireren Wettbewerb

Auto news

Dashcam für Radler: Garmin bringt Rad-Kamera mit Radar und Rücklicht

Internet news & surftipps

Softwarekonzern: SAP: Suche für den Vorsitz im Aufsichtsrat geht weiter

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Covid-19-Impfungen für Kinder unter 12 nun thüringenweit

Regional hamburg & schleswig holstein

5000 weitere Termine für Kinderimpfungen gegen Corona

Regional thüringen

Impfkapazitäten erweitert: Erste Termine für U12-Kinder

Regional thüringen

Werner strebt 550.000 Booster an: Teils sind Termine knapp

Regional thüringen

Mangels Nachfrage: Thüringer Impfstellen schließen montags

Regional thüringen

Thüringer Corona-Inzidenz über 1000

Regional hamburg & schleswig holstein

100.000 Biontech-Dosen extra für Schleswig-Holstein

Regional thüringen

In etlichen Thüringer Impfstellen keine Termine mehr frei