Brand in Südeichsfeld: Sachschaden knapp 100.000 Euro

17.01.2022 In Südeichsfeld im Unstrut-Hainich-Kreis ist am Sonntagnachmittag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses teilweise abgebrannt. Der Sachschaden liege knapp unter 100.000 Euro, teilte die Polizei am Montag mit. Ursache des Brandes im Ortsteil Faulungen sei vermutlich ein technischer Defekt gewesen. Das Feuer hatte sich laut Polizei vom Schornstein aus auf das restliche Dach ausgebreitet. Die Bewohner konnten sich selbstständig aus dem Haus retten. Es gab keine Verletzten. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Perfekt: Kovac neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Gesundheit

Keine neue Pandemie: Fachärzte warnen vor zu viel Aufregung um Affenpocken

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Musik news

Rockstar: Bruce Springsteen spielt drei Konzerte in Deutschland

Tv & kino

Featured: Wer hat Sara ermordet? Das Ende der Finalstaffel 3 erklärt

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Ohne Google: Alternative Suchmaschinen im Netz

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Feuerwehreinsätze: 350.000 Euro Schaden bei zwei Bränden

Regional sachsen anhalt

Brand in Obdachlosenunterkunft: Keine Verletzten

Regional hessen

Darmstadt-Dieburg: Haus und drei Autos ausgebrannt: 500.000 Euro Schaden