Betrunkener Autofahrer hinterlässt Spur der Zerstörung

16.01.2022 Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntag eine Spur der Zerstörung in Erfurt hinterlassen. Der 46-Jährige rammte mit seinem Auto insgesamt sieben geparkte Wagen in verschiedenen Straßen, wie die Polizei mitteilte. Erst wegen der massiven Schäden an seinem eigenen Auto kam er irgendwann zum Stehen. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,41 Promille an. Der Mann kam leicht verletzt in ein Krankenhaus, weitere Menschen kamen nicht zu Schaden. Er musste noch vor Ort seinen Führerschein abgegeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht eingeleitet.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Perfekt: Kovac neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Gesundheit

Keine neue Pandemie: Fachärzte warnen vor zu viel Aufregung um Affenpocken

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Musik news

Rockstar: Bruce Springsteen spielt drei Konzerte in Deutschland

Tv & kino

Featured: Wer hat Sara ermordet? Das Ende der Finalstaffel 3 erklärt

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Ohne Google: Alternative Suchmaschinen im Netz

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Hannover: Mutmaßliches Autorennen: 72.000 Euro Schaden

Regional hessen

Betrunkener Autofahrer beschädigt bei Unfällen mehrere Autos

Regional hamburg & schleswig holstein

Jede Menge Ärger für 21-Jährigen nach illegaler Autofahrt

Regional bayern

Über vier Promille: Lastwagen fährt in Schlangenlinien

Regional thüringen

3,17 Promille: Betrunkener Lkw-Fahrer baut Unfall auf A71

Regional berlin & brandenburg

Verfolgungsjagd durch Mariendorf: 21-Jähriger festgenommen

Regional baden württemberg

Unfallverursacher schiebt Lebensgefährtin Schuld zu

Regional niedersachsen & bremen

Verkehrskontrolle: Polizei ermittelt gegen betrunkene Autofahrer