Zahl der Verbraucherinsolvenzen in Sachsen-Anhalt gestiegen

09.12.2021 In Sachsen-Anhalt gibt es in diesem Jahr zwar weniger Unternehmensinsolvenzen, die Zahl der Verbraucherinsolvenzen steigt jedoch. 1863 Verbraucherinnen und Verbraucher beantragten in den ersten zehn Monaten 2021 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Halle mitteilte. Das ist den Angaben nach fast ein Drittel mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum 2020. Die von den Gläubigern angemeldeten Forderungen beliefen sich demnach auf rund 73 Millionen Euro. Zudem seien bei den Amtsgerichten 462 Anträge von ehemals selbstständig Tätigen eingegangen.

Ein Mann zeigt seine leere Hosentasche. Foto: Peter Steffen/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Alles in allem seien von Januar bis Oktober dieses Jahres 2593 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens eingereicht worden - 24,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, aber 10,8 Prozent weniger als 2019. 237 der im Jahr 2021 bisher angemeldeten Insolvenzverfahren betrafen den Angaben zufolge Unternehmen, ein Rückgang um 23,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In den betroffenen Unternehmen waren - jeweils zum Zeitpunkt der Antragsstellung - insgesamt mehr als 1200 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger lagen den Angaben nach bei rund 102 Millionen Euro.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zverev: Noch ein Sieg zum Duell mit Nadal

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

People news

Sängerin: Christina Aguilera legt mehr Pausen ein

Internet news & surftipps

Streaming-Anbieter: Netflix schockiert Anleger mit düsteren Geschäftsprognosen

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Mehr Unternehmensinsolvenzen in Sachsen-Anhalt

Wirtschaft

Konjunktur: Langsam wieder mehr Pleiten in Deutschland

Wirtschaft

Corona: Zahl der Firmenpleiten deutlich unter Vorjahresniveau

Wirtschaft

Statistisches Bundesamt: Bisher keine Pleitewelle in Deutschland

Wirtschaft

Drogeriekette: Vor zehn Jahren ging Schlecker insolvent