Kabinett berät Projekte gegen Antisemitismus und Corona-Kurs

30.11.2021 Sachsen-Anhalts Landesregierung behandelt am Dienstag den ersten Umsetzungsbericht zum «Landesprogramm für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt und gegen Antisemitismus». Die Initiative war nach dem Terroranschlag auf die Synagoge in Halle vor zwei Jahren ins Leben gerufen worden.

Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), Chef der Staatskanzlei und Beauftragten für jüdisches Leben in Thüringen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Bildarchiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Außerdem beraten die Ressortchefs über den weiteren Kurs in der Corona-Pandemie. Am Nachmittag will Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) nach einer Bund-Länder-Schalte über deren Ergebnisse informieren. In Sachsen-Anhalt waren erst vergangene Woche neue Regeln in Kraft getreten. Aktuell gilt eine flächendeckende 2G-Regel für Innenräume, zudem hat das Land die Präsenzpflicht für Schüler aufgehoben und die Weihnachtsferien vorgezogen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberl-Rückzug mit Tränen: «Beende etwas, was mein Leben war»

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Grüne in Sachsen-Anhalt für schärfere Corona-Maßnahmen

Regional sachsen anhalt

Haseloff besorgt über Antisemitismus im Internet

Inland

Jahrestag: Halle gedenkt der Opfer des Anschlags von 2019

Regional sachsen anhalt

Halle gedenkt der Opfer des Terroranschlags

Regional sachsen anhalt

SPD fordert Zustimmung zum Infektionsschutzgesetz

Regional sachsen anhalt

Innehalten im Gedenken an Opfer des Anschlags von Halle

Regional sachsen anhalt

Landesregierung berät über 2G-Regelung

Regional sachsen anhalt

Innenministerin: Konsequentes Vorgehen gegen Antisemitismus