Hochwasser-Alarmstufe 2 nach Dauerregen im Harz

30.08.2021 Nach tagelangem Regenwetter sind die Pegel der Gewässer im Harz deutlich angestiegen. An der Ilse in Bühne-Hoppenstedt und in Mahndorf an der Holtemme sei am Montagabend wegen der hohen Stände die zweite von vier Alarmstufen ausgerufen worden, teilte der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft mit. Der Dauerregen werde aber noch bis zur Nacht zum Dienstag anhalten.

Ein Hochwasser-Schild steht an einem überfluteten Feld. Foto: Andreas Arnold/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu den bisher bis zu 30 Liter Regen pro Quadratmeter könnten in den kommenden Stunden weitere 20 bis 50 Liter hinzukommen, hieß es in der Mitteilung. Mit den noch zu erwartenden Niederschlägen werde es teilweise zu weiteren Anstiegen der Wasserstände kommen. Dabei könnten die Pegel auch die Richtwerte der Alarmstufe 2 erreichen, hieß es in der Mitteilung. Dann müssten die Städte einen Kontrolldienst einrichten. Gefahr für die Allgemeinheit besteht laut Hochwassermeldeordnung erst ab Alarmstufe 4.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Fußballweltmeisterschaft: Argentinien schlägt Chile in WM-Qualifikation

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Dauerregen in Sachsen-Anhalt: Harz besonders nass

Regional rheinland pfalz & saarland

Starke Niederschläge lassen das Wasser steigen

Panorama

Hochwasser-Katastrophe: Regenmassen sorgen für Überflutungen in Sachsen

Regional thüringen

Viel Regen in Thüringen: Keine Rückkehr des Sommers

Regional rheinland pfalz & saarland

Hochwasser in Ahrweiler: Dreistellige Zahl an Toten

Regional nordrhein westfalen

Keine Katastrophenlage erwartet, Risiko: Vermüllte Abflüsse