Gericht weist Antrag gegen 2G im Einzelhandel zurück

11.01.2022 Das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalts hat einen Antrag gegen die 2G-Regelung im Einzelhandel zurückgewiesen. Die Regelung und die damit verbundene Prüfpflicht der 2G-Nachweise seien verhältnismäßig, teilte das Gericht am Dienstag mit. Der Antrag stammte laut Gericht von einem «Betreiber von bundesweiten Filialen des Textileinzelhandels» und forderte die «Außervollzugsetzung von Paragraph 2a» der aktuellen Eindämmungsverordnung. Dieser Teil der Verordnung legt den Betreibern bestimmter Ladengeschäfte unter anderem die Pflicht auf, nur geimpfte und genesene Kunden einzulassen und die Zugangsberechtigung zu prüfen.

Ein Schild weist auf die 2G-Regel hin. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Behörde in Magdeburg befand, dass das Infektionsschutzgesetz eine hinreichende gesetzliche Grundlage für den Eingriff darstelle. Zum Schutz der öffentlichen Gesundheit den Zugang zu bestimmten Angeboten von entsprechenden Nachweisen abhängig zu machen, könne nur dann erreicht werden, wenn das Land auch eine Kontrollpflicht regeln dürfe, teilte das Gericht mit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Wie 2019: Collins im Halbfinale der Australian Open

Reise

Renaissance des Schlafwagens: So gibt's günstige Nachtzug-Tickets

Das beste netz deutschlands

Stiftung Warentest: WLAN-Boxen kämpfen mit Klang und Datenschutz

Testberichte

Studie mit Potential: Porsches Vision für die Zukunft: Eine Rennfahrt im Mission R

Tv & kino

Realverfilmung: Disney reagiert auf Dinklages Kritik an «Snow White»-Remake

People news

Hotelerbin: US-Model Nicky Hilton erwartet ihr drittes Kind

Internet news & surftipps

Softwarekonzern: Microsofts Cloud-Geschäft wächst weiter schnell

People news

64. Geburtstag: Ellen DeGeneres: Zweimal zum Star gekämpft

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Oberverwaltungsgericht bestätigt 2G-Regel für Einzelhandel

Regional sachsen

Gericht bestätigt 2G-Regel für den Einzelhandel in Sachsen

Regional bayern

Baden-Württemberg hält an 2G-Regel im Einzelhandel fest

Regional niedersachsen & bremen

Bovenschulte fordert Pragmatismus von Einzelhandel bei 2G

Regional nordrhein westfalen

Kaufhauskette Woolworth klagt gegen 2G-Regel

Regional sachsen anhalt

2G-Optionsmodell bleibt in Sachsen-Anhalt weiter möglich

Internet news & surftipps

Onlinehändler: Bericht: Amazon will Kaufhäuser in den USA eröffnen

Inland

Corona-Maßnahmen: Bayerischer Gerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel