Diakonie Mitteldeutschland: Impfpflicht gefährdet Versorgung

24.01.2022 Die für Mitte März geplante Impfpflicht für Beschäftigte in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen wird aus Sicht der Diakonie Mitteldeutschland zu akuten Versorgungsengpässen führen. Eine verbandsinterne Erhebung habe gezeigt, dass in den Diakonie-Einrichtungen zwischen 82 und 95 Prozent der Mitarbeiter geimpft seien, teilte die Diakonie Mitteldeutschland am Montag in Magdeburg mit. Das reiche nicht aus, falls die Gesundheitsämter für nicht Geimpfte ein Betretungsverbot des Arbeitsplatzes aussprechen. «Jetzt besteht die Gefahr, dass Menschen, die Pflege, Betreuung und Unterstützung benötigen, alleingelassen werden», hieß es.

Ein Mitarbeiter eines Impfzentrums impft einen Mann gegen Corona. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Diakonie Mitteldeutschland fordere die Landesregierungen auf, sich für eine Aussetzung des entsprechenden Paragrafen des Infektionsschutzgesetzes einzusetzen, «zumindest bis der Bundestag eine Entscheidung zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht getroffen hat». Das Ziel eines höheren Infektionsschutzes in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen dürfe nicht mit der Abwanderung vieler Beschäftigter und mit Versorgungsengpässen erkauft werden.

Die Rückmeldungen aus Einrichtungen hätten zahlreiche praktische Probleme ergeben: Dienstpläne könnten nicht geschrieben werden, neue Verträge für die Aufnahme in eine stationäre Pflegeeinrichtung könnten nicht geschlossen werden. Zur Disposition stünden Fahrdienste für Menschen mit Behinderungen und die Essensversorgung in Sozialeinrichtungen.

Weiter hieß es: «Der drohende Versorgungsnotstand in Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung und anderen Sozialeinrichtungen wird zudem verstärkt durch eine physische und psychische Erschöpfung bei vielen Mitarbeitenden nach zwei Jahren Schwerstarbeit in der Corona-Pandemie.» Der Krankenstand sei schon sehr hoch.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Marco Rose

Auto news

Torres: Ssangyong stellt rustikales Elektromodell vor

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

People news

Ex-Tennis-Star: Anwalt: Boris Becker geht es Umständen entsprechend gut

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Impfstatus: Kliniken und Heime melden 17.000 ungeimpfte Beschäftigte

Regional sachsen

Erlass für partielle Impfpflicht bis Mitte Februar geplant

Regional hamburg & schleswig holstein

Pandemie: Bis zu neun Prozent der Pflegekräfte in Hamburg ungeimpft

Regional thüringen

Corona: Verband: Auch Impfpflicht für Gesundheitspersonal überdenken

Regional baden württemberg

Pflegeheime und Diakonie: Kritik an Impfpflicht-Regelung

Regional baden württemberg

Diakonie rechnet mit Aufnahmestopps wegen Teil-Impfpflicht

Regional bayern

Corona: Pflege-Impfpflicht greift - mit langen Übergangsfristen

Regional baden württemberg

Teil-Impfpflicht: Neun von zehn Beschäftigte in der Pflege doppelt geimpft