Corona: Bildungsministerin und Staatssekretär im Homeoffice

26.01.2022 Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner (CDU) und ihr Staatssekretär Frank Diesener sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide gingen vorerst aus dem Homeoffice ihren Dienstgeschäften nach, teilte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch in Magdeburg mit. Sie nähmen daher nicht an der Landtagssitzung am Donnerstag und Freitag teil. Feußner erklärte: «Zum Glück sind sowohl der Staatssekretär als auch ich geimpft und geboostert, so dass sich die Symptome in Grenzen halten und wir von einem milden Verlauf ausgehen.»

Eva Feußner (CDU), Bildungsministerin von Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Premier League: Klopp hält Meisterschaft mit Liverpool für unwahrscheinlich

Musik news

Song Contest: ESC-Sieger Kalush Orchestra zurück in der Ukraine

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Das beste netz deutschlands

Interessengruppen: Neue Funktion: Twitters Communities sind fertig

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Nach Weihnachtsferien: Präsenzunterricht an Schulen

Regional sachsen anhalt

Schule: Land sucht 150 Lehrkräfte für Ankunftsklassen

Regional sachsen anhalt

Ukraine-Krieg: Rund 730 ukrainische Kinder in Sachsen-Anhalts Schulen

Regional sachsen anhalt

Lehrkräftemangel belastet weiter den Schulbetrieb

Regional sachsen anhalt

Bildungsministerin: Feußner will bis Sommer ukrainische Schüler in Schulen sehen

Regional sachsen anhalt

Linke-Prognose: Weniger als 90 Prozent Unterrichtsversorgung

Regional sachsen anhalt

Aufholen nach Corona: Schulen sollen weiter Budgets erhalten

Regional sachsen anhalt

Jede dritte neu eingestellte Lehrkraft ist Quereinsteiger