Beschäftigte der Mibrag erhalten 6,2 Prozent mehr Lohn

26.01.2022 Die rund 1600 Beschäftigten der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (Mibrag) erhalten in Zukunft deutlich mehr Lohn. Das Unternehmen habe sich mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) auf eine Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 6,2 Prozent geeinigt, teilte die IG BCE am Mittwoch mit. Die Gehälter steigen zunächst rückwirkend zum 1. Januar 2022 um 4,2 Prozent. Ab dem ersten Dezember sollen die Löhne laut Gewerkschaft dann um weitere zwei Prozent zulegen.

Ein Absetzer arbeitet im Abbaufeld Schwerzau des Tagebaus Profen der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (Mibrag). Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Bildarchiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Mibrag fördert Braunkohle aus den Tagebauen Profen in Sachsen-Anhalt und Vereinigtes Schleenhain in Sachsen. Sie betreibt außerdem ein Kraftwerk. Das Unternehmen ist einer der größten Arbeitgeber im Revier. Tausende Arbeitsplätze sind von der Kohle abhängig. Die neue Bundesregierung avisiert einen Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland statt 2038 bereits 2030.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Laut «Bild»: Trainer Favre soll nach Gladbach zurückkehren

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Braunkohlekraftwerk Deuben geht vom Netz

Regional sachsen anhalt

Mibrag setzt auf grüne Energie: Bis zu 500 Ersatzjobs

Regional sachsen anhalt

Braunkohlekraftwerk Deuben nach 85 Jahren vom Netz

Regional sachsen anhalt

Kohleausstieg: Mibrag will Klarheit, CDU warnt vor Jobabbau

Regional berlin & brandenburg

Energieunternehmen: Leag-Mitarbeitende protestieren für höhere Löhne

Regional niedersachsen & bremen

Chemiegewerkschaft will Tarifplus «oberhalb Teuerungsrate»

Regional rheinland pfalz & saarland

Chemie- und Pharmabranche: Tarifverhandlungen ohne Ergebnis

Regional niedersachsen & bremen

IG BCE fordert deutlich mehr Geld für Chemiebeschäftigte