Toter Säugling in Leipzig gefunden: Obduktion angeordnet

11.01.2022 In Leipzig ist ein drei Monate alter Säugling tot in einer Wohnung gefunden worden. Zur Klärung der Todesursache sei eine Obduktion angeordnet worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Mutter des Kindes sei nach dem Fund am Montag mit mutmaßlich selbst zugefügten Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Todesermittlungsverfahren, zu dem die Obduktion gehört, soll nun klären, ob der Tod des Säuglings fremdverschuldet wurde. Das Ergebnis der Obduktion stand am Dienstagnachmittag noch aus. Die Ermittlungen dauerten an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eklat um Tennisstar: Bundesgericht: Djokovic muss Australien verlassen

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

Justiz: Mediziner und «Tatort»-Darsteller Joe Bausch vor Gericht

People news

Szene: Schlange stehen für Imbiss-Eröffnung von Rapper Massiv

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Ermittlungen: Toter Säugling vor Kölner Babyklappe gefunden

Regional mecklenburg vorpommern

Obduktion nach Badeunfall mit totem Kind

Regional nordrhein westfalen

Baby tot geschüttelt: Vater zu zehn Jahren Haft verurteilt

Regional baden württemberg

Nach Fund von Babyleiche: Kindsmutter spricht von Totgeburt

Regional bayern

Totes Baby in Regensburg: Mutter schweigt zu Prozessbeginn

Regional nordrhein westfalen

Tod eines Babys: Vater rückt überraschend von Aussage ab

Regional sachsen anhalt

Totes Baby an Wertstoffhof gefunden: Polizei im Großeinsatz

Regional mecklenburg vorpommern

Drei Brände und ein Toter: Gutachter sollen Umstände klären