Schülerzeitungen in Sachsen: Bis zu 250 Euro Starthilfe

17.01.2022 Wer im laufenden Schuljahr eine Schülerzeitung gegründet hat oder noch gründen will, kann sich möglicherweise über eine kleine Finanzspritze freuen. Bis zu 250 Euro Starthilfe will das sächsische Kultusministerium dazugeben, wie das Ministerium am Montag mitteilte. Man unterstütze Schülerzeitungen, weil sie «eine wichtige Informationsquelle für die Schulfamilie» seien, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Das Geld kann demnach für Anschaffungen wie Papier, technische Ausrüstung oder für Druckkosten ausgegeben werden. Bewerbungsschluss ist der 29. April.

Arbeitsutensilien liegen während einer Schülerzeitungs-Redaktionssitzung auf dem Tisch. Foto: Pauline Willrodt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Hertha widerspricht Rücktrittsmeldung: Gegenbauer im Amt

Tv & kino

Mit 91 Jahren: Schauspieler Horst Sachtleben gestorben

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Gesundheit

Keine neue Pandemie: Fachärzte warnen vor zu viel Aufregung um Affenpocken

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad, iPad Air oder iPad Pro ausschalten: Diese Optionen hast Du

Games news

Featured: Pokémon Unite: Tier-List – das sind die besten Pokémon

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Schule: Kultusministerium hilft neu gegründeten Schülerzeitungen

Regional sachsen

Kultusministerium: Abiturprüfungen beginnen nächste Woche: 11.200 Schüler

Regional sachsen

Sachsen verzichtet aufs Vorziehen der Weihnachtsferien