Sachsen plant Hotspot-Regelung für Gastronomie

07.12.2021 Sachsens Regierung plant eine moderate Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen. Sie gilt allerdings erst ab einer extrem hohen Sieben-Tage-Inzidenz. «Für die Gastronomie soll eine Hotspot-Regelung eingeführt werden: Ab einer Inzidenz über 1500 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner sollen die Gastronomie-Betriebe schließen müssen», teilte das Sozialministerium am Dienstag mit. Ansonsten sollen für diese Branche die bisherige 2G-Regel (Geimpfte und Genesene) und die Öffnungszeit von 6 bis 20 Uhr gelten.

Gäste stoßen in einem Restaurant mit ihren Weingläsern an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Kabinett beschloss am Dienstag Eckpunkte der neuen Notfallverordnung. Sie soll am 13. Dezember in Kraft treten und bis einschließlich 9. Januar 2022 Gültigkeit haben. Der Entwurf der Verordnung geht nun in die Anhörung. Zudem steht er unter Vorbehalt der Beschlüsse auf Bundesebene zum neuen Infektionsschutzgesetz. An diesem Freitag soll die neue Verordnung endgültig vom Kabinett abgesegnet werden.

Die Schutzmaßnahmen der aktuellen Corona-Notfallverordnung gelten weiter. So bleiben Einrichtungen geschlossen und Angebote der Freizeitgestaltung, Kultur- und Sportveranstaltungen, Großevents und Messen untersagt. Clubs, Bars und Diskotheken dürfen weiter nicht öffnen. Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte sollen beibehalten werden, ebenso die Altersgrenze von 16 Jahren bei Ausnahmen von 2G, hieß es.

Bei privaten Feiern und Zusammenkünften von Geimpften und Genesenen soll es eine Teilnehmerbegrenzung auf 50 Personen geben. Silvester und Neujahr ist ein Feuerwerksverbot vorgesehen, Kommunen haben die entsprechenden Plätze dafür selbst auszuweisen. Außerdem sind Ansammlungen verboten, teilte das Ministerium mit. Diese Regelungen sollen bundesweit umgesetzt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Winterspiele in Peking: Skisprung-Coach Kuttin erwartet nicht viel von China

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Sachsen will Regeln anpassen und plant leichte Lockerungen

Regional thüringen

Land: Neue Corona-Regeln und Erleichterungen für Geboosterte

Regional thüringen

Hotspot-Maßnahmen sollen erst bei Inzidenz von 2000 greifen

Regional rheinland pfalz & saarland

Lafontaine: Konzept für Hotels, Restaurants und Kultur

Regional sachsen

Neue Corona-Regeln: Kontaktbeschränkung und Böllerverbot

Regional sachsen

Schutzmaßnahmen verschärft: Das kommt auf die Menschen zu

Regional bayern

Holetschek: Hotspot-Regelung wird ausgesetzt

Regional thüringen

Ramelow: 2G plus landesweit in Restaurants ab 23. Januar