Sachsen erwägt bisher keine Wiedereröffnung von Impfzentren

01.11.2021 Sachsen erwägt bisher keine Wiedereröffnung seiner früheren Impfzentren. «Wir haben die Impfzentren geschlossen, weil es keinen Bedarf mehr gab», sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. Es müsse aber alles getan werden, um den Menschen das Impfen so einfach wie möglich zu machen.

Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Dafür haben wir weiterhin zahlreiche unterschiedliche Impfangebote: In Arztpraxen, bei Betriebsärzten, in mittlerweile rund 20 Krankenhäusern und Medizinischen Versorgungszentren und natürlich durch unsere 30 mobilen Teams. Unsere Impfangebote sind derzeit aber nicht ausgelastet», sagte Köpping: «Wir prüfen intensiv, ob es trotzdem Versorgungslücken gibt. Wenn dies der Fall ist, werden wir zusätzliche feste Impfmöglichkeiten einrichten, insbesondere dort, wo die Impfquoten niedrig sind.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Sachsen verdreifacht Kapazität der mobilen Impfteams

Regional sachsen

Impfpflicht: Ministerium widerspricht Koalitionspartner

Regional sachsen

DRK: Corona-Impfteams arbeiten an der Belastungsgrenze

Regional sachsen

Nuvaxovid-Impfungen in Sachsen haben begonnen: 69.000 Dosen

Regional sachsen

Corona-Impfungen: Staatliche Impfstellen in Sachsen werden zurückgefahren

Regional sachsen

Sachsen wirbt mit lokalen Anzeigen für Corona-Impfung

Regional sachsen

Zusätzliche 160 Millionen Euro für das Impfen in Sachsen

Regional niedersachsen & bremen

Kritik an Spahns Forderung zu Impfzentren aus Niedersachsen